Anzeige

Unbekannte schlagen auf drei Heranwachsende ein

Region. Am Samstagabend, 25. September, haben mehrere bislang unbekannte Täter auf drei Heranwachsende im Alter von 18 bis 19 Jahren eingeschlagen. Die Heranwachsenden erlitten leichte Verletzungen. Im Anschluss entwendeten die Täter einen Rucksack flüchteten unerkannt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeiinspektion Hannover saßen vier Heranwachsende im Alter von 18 bis 19 Jahren gegen 23.20 Uhr auf dem Spielplatz an der Gartenstraße in Hannover-Oststadt. Eine größere Gruppe von bislang unbekannten Jugendlichen und Männern ging auf das Quartett zu und provozierte diese zunächst verbal. Im Anschluss schlugen die Angreifer auf zwei 18-Jährige und einen 19-Jährigen ein. Im Anschluss stahlen sie einen schwarzen Rucksack von einem 19-Jährigen. Die unbekannten Täter flüchteten über die Gartenstraße in Richtung Friesenstraße. Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Die drei Heranwachsenden wurden leicht verletzt, ein 19-Jähriger blieb unverletzt. Der Polizei liegen nur vage Täterbeschreibungen vor. Die Täter waren etwa 15 bis 20 Jahre alt. Einer der Täter trug einen schwarzen Schnauzer, eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose. Mutmaßlich trugen alle zur Tatzeit eine Trainingshose und eine Trainingsjacke. Weitere Beschreibungen liegen nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und Diebstahl.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hannover unter der Rufnummer 0511-1092717 zu melden.