Anzeige

13-Jähriger klaut drei Mal in der gleichen Drogerie

Region. Nicht immer sind aller guten Dinge drei. Diese Erfahrung musste am Mittwoch ein 13-Jähriger machen. Er betrat am Nachmittag eine Drogerie im Hauptbahnhof. Dort nahm er zwei Dosen Red Bull an sich und verstaute sie heimlich in seinem Rucksack. Anschließend wollte er die Filiale verlassen, ohne die Dosen zu bezahlen. Ein aufmerksamer Ladendetektiv beobachtete das Ganze und hielt den Jungen beim Herausgehen fest. Anschließend alarmierte er die Bundespolizei. Doch damit nicht genug. .

Wie der Ladendetektiv den Beamten mitteilte, hatte der junge Langfinder bereits morgens um 7 Uhr ebenfalls zwei Dosen Red Bull und zwei Tage vorher zwei Dosen Bier entwendet. Doch dort konnte er unerkannt entkommen. Alle Taten wurden per Überwachungskamera gefilmt.

Die Bundespolizei nahm den 13-Jährigen mit zur Wache und informierte die Mutter über den Vorfall. Diese holte den jungen Dieb persönlich bei der Bundespolizei ab. Anzeigen wegen rechtswidriger Taten wurden gegen das Kind gefertigt.