Anzeige

Update: Unbekannter sticht mit Messer auf Fahrzeug ein und bedroht Polizei

Region. Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitagvormittag, 8. Oktober, an der Hildesheimer Straße in Hannover-Döhren auf Höhe eines Schnellrestaurants auf einen schwarzen Pkw mit einem Messer eingestochen. Ein Polizist sah die Szene, schritt ein und wurde mit dem Messer bedroht..

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Döhren, befuhr ein Polizist auf dem Weg zur Dienststelle die Hildesheimer Straße in Richtung stadtauswärts im hannoverschen Stadtteil Döhren. Auf Höhe der Ausfahrt eines Schnellrestaurants sah der Polizist, wie eine männliche Person auf einen dunklen Pkw mit einem Messer einstach. Das Auto wollte in die Hildesheimer Straße einbiegen Der Polizist forderte den Angreifer auf, das Messer fallen zu lassen.

Der Täter ließ vom Pkw ab und bedrohte nun den Polizisten mit dem Messer. Erst unter Vorhalt der Dienstwaffe und einer erneuten Aufforderung das Messer fallen zu lassen, kam er der Aufforderung nach. Der Täter warf das Messer auf den Boden und flüchtete. Der Polizist nahm die Verfolgung zu Fuß in Richtung Riepestraße auf. Zeitgleich fuhr der dunkle Pkw unerkannt und in unbekannte Richtung davon.

Während der Verfolgung wurden durch den Polizisten weitere Einsatzkräfte herangezogen. Die letzte Sichtung des Täters war in Höhe der Stadtbahnhaltestelle "Döhrener Turm", dort verschwand er mutmaßlich in einem Haus. Die angrenzenden Wohn- und Bürogebäude wurden durch die Polizei kurzzeitig umstellt. Einsatzkräfte suchten in den jeweiligen Treppenhäusern der Gebäude nach dem Täter. Die Fahndung nach dem Täter verlief jedoch ergebnislos. Das Messer wurde im Grünstreifen von dem Schnellrestaurant aufgefunden und sichergestellt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde keine Person verletzt. Bei dem Auto, welches unerkannt davonfuhr, handelte es sich mutmaßlich um einen schwarzen Mercedes der Fahrzeugkategorie Limousine.

Der Täter war etwa 1,70 Meter groß und 25 bis 35 Jahre alt. Er hatte eine schlanke Statur, einen schwarzen Stoppelvollbart und kurze dunkle Haare. Zur Tatzeit trug er eine weinrote Daunenjacke und schwarze Jeans. Er machte einen betrunkenen Eindruck.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Bedrohung mittels Messer und Sachbeschädigung an einem Pkw eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen und/ oder zum Täter geben können. Insbesondere wird der Fahrer, oder die Fahrerin, des dunklen Autos gesucht, auf welches der Täter eingestochen hat. Die Personen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Döhren unter der Rufnummer 0511-1093617 zu melden.