Anzeige

Petition zur „STRABS“-Abschaffung

Laatzen. Der Bürgerverein Forum 2014 hat eine besondere Aktivität entwickelt. Bei Haus- Wohn- und Grundstückseigentümern wirbt der Verein um Unterschriften für eine Petition an den Niedersächsischen Landtag zur Abschaffung der STRABS. „STRABS“ ist die Abkürzung für die Straßenausbaubeitragssatzung, die im Falle von Straßensanierungen von den Kommunen bei allen Straßenanliegern erhoben werden können.

Anzeige

„Dass es dabei um teils existenzbedrohende Summen gehen kann, zeigt ein Beispiel aus Pattensen, wo von einem Bürger die enorme Summe von 129.000 Euro gefordert werden“, so Rainer Schumann, 1.Vorsitzender. Forum 2014, „Wenn ein einzelner Straßenanlieger so riesige Leistungen für eine öffentliche Straße erbringen soll, die von Jedermann genutzt werden kann, zeigt sich wie ungerecht dieses Verfahren ist.“ Um der Forderung nach landesweiter Abschaffung der „STRABS“ in Niedersachsen mehr Nachdruck zu verleihen, hat Forum 2014 eine Petition eingerichtet. „Je mehr Bürger sich daran beteiligen, um so nachdrucksvoller wird der Unmut der Bevölkerung zum Ausdruck gebracht“, so Schumann. Forum 2014 bietet daher allen Bürgern über seine Webseite www.forum2014.de (Aktionen/Petition) die Chance sich persönlich zu engagieren und an dieser Petition teilzunehmen. Mit der Teilnahme an der Petition sind keine weiteren Verpflichtungen verbunden, versichert der Verein. Auch eine Teilnahme ohne Internet ist möglich. Nähere Informationen dazu von Rainer Schumann unter Telefon: 05066-9017983. „Angesicht der Tatsache, dass diese ungerechtfertigten Gebühren bereits in 9 von 16 Bundesländern abgeschafft wurden, wird ersichtlich, wie begründet die Forderung von Forum 2014 in Niedersachsen ist“, erklärt der Vorsitzende, „Um den kommunalen Straßenausbau zu gewährleisten, ist es höchste Zeit, dass auch Niedersachsen die „STRABS“ abschafft.“

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden