Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

aha Planer 2019 wird nicht mehr verteilt

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) spart die Papier-, Druck- und Verteilkosten f├╝r den aha Planer k├╝nftig ein.

Bild 1 von 2

Region.

Ob Sperrm├╝ll, Restabfall oder Elektro-Schrott ÔÇô bisher hat der aha-Planer in jedem Haushalt auf mehr als 25 Seiten alle Informationen rund um das Thema Entsorgung kompakt zum Nachlesen geliefert. Damit ist nun Schluss: Ab 2019 wird der Planer nicht mehr verteilt. Er ist k├╝nftig digital auf der Internetseite von aha anzusehen. F├╝r Kunden, die den aha-Jahresplaner weiterhin in gedruckter Version besitzen wollen, liegen Exemplare auf den Wertstoffh├Âfen und den B├╝rgerb├╝ros der St├Ądte und Gemeinden der Region Hannover bereit.

Bisher fanden sich im praktischen DIN A5-Format ├╝bersichtlich zusammengefasst s├Ąmtliche Details rund um umweltfreundliche Entsorgung und den Service von aha. Auf den 28 Seiten der Hauswurfsendung waren unter anderem die ├ľffnungszeiten der Deponien, Gr├╝ngut-Annahmestellen und Wertstoffh├Âfe gelistet oder die Abfuhrtermine f├╝r Wertstoffs├Ącke zusammengefasst. Daneben bot aha in der Heftmitte ein herausnehmbares Plakat zur richtigen M├╝lltrennung. Jetzt hei├čt es bei aha ÔÇ×Umweltschutz hat VorrangÔÇť und ein Gro├čteil des bisher f├╝r den Planer ben├Âtigten Papiers wird eingespart. Der Planer hatte eine Auflage von 664.000 Exemplaren.