Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feuerwehr meistert zeitgleich drei Einsätze

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Empelde

Bild 1 von 3

Empelde. Freitag Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr Empelde zu einer hilflosen Person hinter verschlossener Tür alarmiert. Vor Ort öffneten sie die Tür zügig und verschafften dem Rettungsdienst Zugang zur Person. Anschließend wurde die Einsatzstelle an Angehörige und die Polizei übergeben..

Samstag Mittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B65. Gemeldet war ein PKW, der sich überschlagen hatte ohne weitere Informationen. Die Ortsfeuerwehren Benthe, Ronnenberg und Empelde fuhren die Einsatzstelle an. Die Ersteintreffenden Kräfte konnten schnell Rückmeldung geben, dass keine Person im PKW eingeschlossen war. Somit sicherten die Feuerwehrleute die Einsatzstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, fingen auslaufende Betriebsstoffe ab und klemmten die Batterie des Fahrzeugs ab. Der PKW wurden vom Abschleppdienst aufgenommen. Anschließend wurde die einspurige Sperrung der B65 wieder aufgehoben.

Noch während der Arbeiten beim Verkehrsunfall ging die Meldung einer Ölspur im Bereich Lange Straße ein. Hierfür wurde das LF8 aus dem Einsatz entbunden und die Ölspur von den Kräften mit Bindemittel abgestreut.

Weiter wurden die Kameraden während des noch laufenden Einsatzes auf der B65 zu einer Türöffnung alarmiert. Das TLF fuhr sogleich in die Homannstraße. Über ein gekipptes Fenster verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur Wohnung und konnten somit Polizei und Rettungsdienst Zutritt gewähren. Auch diese Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Insgesamt wurden somit am Samstag drei Einsätze zeitgleich abgearbeitet, welches durch Aufteilung der Fahrzeuge und Einsatzkräfte kein Problem darstellte.