Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feuerwehr Barsinghausen hilft bei Springer Wohnhausbrand

Foto: Stefan Quentin/Feuerwehr Springe.

Bild 1 von 3

Springe/Barsinghausen. In Springe, Dopmeyerstraße, steht ein Reihenmittelhaus mit Flachdach in Flammen. Der Rauch breitet sich über das gesamte Stadtgebiet aus. Anwohner werden gebeten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Diverse Ortswehren sind im Einsatz, auch Kameraden aus Barsinghausen unterstützen..

Wie die Feuerwehr Springe berichtet, steht das Einfamilienhaus seit etwa 11 Uhr in Flammen. Die Dachkonstruktion und der wechselnde Wind beeinträchtigen die Löscharbeiten. Da sich der Rauch über das Stadtgebiet verteilt, bittet die Feuerwehr Anwohner darum Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehr ist mit Messgeräten dabei die Straßen abzufahren, um mögliche Konzentrationen von giftigen Rauchgasen zu suchen. Derzeit sind keine gefährlichen Werte gemessen worden. Die Feuerwehr versucht weiterhin das Dach des Hauses zu öffnen, um an Brandnester zu gelangen. Laut Aussage der Feuerwehr wird der Einsatz noch einige Zeit andauern.

Mit dabei sind auch Feuerwehrleute aus dem Stadtgebiet Barsinghausen, als Betriebspersonal für den Einsatzleitwagen 2 der Region Hannover. Dieser ist an der Feuerwehr Technischen Zentrale in Ronnenberg stationiert und wird in den Brandabschnitten 2 und 3, im südlichen und westlichen Bereich der Region Hannover eingesetzt.