Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stephanie Harms tritt wieder an, CDU stellt 31 Kandidaten auf

Ronnenberg. Gerald Müller und Fynn Nuglisch sind die Spitzenkandidaten in den beiden Wahlbereichen. Die CDU hat in Ronnenberg ihre Listen für die Kommunalwahl am 21. September aufgestellt. Den Abschluss bildeten die Aufstellungsversammlungen der Ortsratslisten..

Fast einstimmig wurde Bürgermeisterkandidatin Stephanie Harms wiedergewählt. „Das Ergebnis zeigt, Stephanie Harms hat in den letzten acht Jahren einen hervorragenden Job gemacht, sie ist das Gesicht und die unumstrittene Nummer Eins der CDU in Ronnenberg,“ kommentierte der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Jörg Garbe.

Mit der Bürgermeisterkandidatin gemeinsam werden alte und neue Gesichter, erfahrene und junge Bewerber, in die bevorstehende Kommunalwahl an den Start gehen. Für die Christdemokraten geht es bei der Wahl im September darum, stärkste Ratsfraktion der Stadt zu werden.

Im Wahlbereich I (in der Kernstadt Ronnenberg, Weetzen, Ihme-Roloven, Vörie und Linderte) führt der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Fynn Nuglisch die Liste an. Ihm folgen der langjährige Stadtverbandsvorsitzende Jörg Garbe und Dr. Volker Zahn. Ronnenbergs stellvertretender Bürgermeiste Carsten Mauritz, als auch der erstmalige Bewerber Nils Mattuschke, belegen die weiteren Kandidatenplätze.

Der Spitzenkandidat Fynn Nuglisch weist bei dieser Listenaufstellung darauf hin, dass Kandidaten auch über ein gutes persönliches Ergebnis bei den Erststimmen in den Rat einziehen können.

Im Wahlbereich II (Empelde und Benthe) wird die 10-köpfige Liste vom CDU-Ratsfraktionschef Gerald Müller angeführt. Ihm folgen auf den weiteren Plätzen der stellvertr. Empelder Ortsverbandsvorsitzende Michael Sennholz und das langjährige Parteimitglied Heinz Waldraff. Ratsmitglied Henning Bitter aus Benthe und der Empelder Ortsverbandsvorsitzende Denis Strickrodt vervollständigen neben weiteren erfahrenen und neuen Kandidaten das schlagkräftige Team dieses Wahlbereichs.

Gleichzeitig werden am 12. September 2021 auch die Ortsräte neu gewählt.

Für einen Platz im Ortsrat Benthe kandidieren vorn Henning Bitter und Andreas Graupner. Die CDU-Farben in Ihme-Roloven wollen der Ortsbürgermeister Hans-Hermann Fricke jun. und Kerstin Nitsche zum Ausdruck bringen. In Linderte will Stefan Eisenhardt die CDU wieder offensiv im Ortsrat vertreten. In Weetzen bewerben sich zwei langjährige Ortsratsmitglieder Manfred Behrens und Dr. Volker Zahn um die Plätze.

 „Wir werden unsere Bürgermeisterin Stephanie Harms mit allen Kräften unterstützen, um sowohl die Kernstadt als auch die Ortsteile weiterhin zum Wohl ihrer Bürgerinnen und Bürger entwickeln zu können. Projekte und Anliegen der Einwohner bedürfen einer Mehrheit im Rat um diese mit voller Kraft auch umsetzen zu können“, sagt Gerald Müller. Seit der Kommunalwahl vor fünf Jahren ist die CDU aktuell mit neun Mandatsträgern und der Bürgermeisterin zweitstärkste politische Kraft im Rat.

Die CDU Ronnenberg spürt den derzeitigen Rückenwind auf Bundesebene. Es gelte dieses zu nutzen und die Menschen mit neuen Ideen, auf einer soliden Basis, zu begeistern.

Die Kandidaten im Überblick:

Stadtrat – Wahlbereich 1: Fynn Joel Nuglisch, Jörg Garbe, Dr. Volker Zahn, Carsten Mauritz, Niels Matuschke, Manfred Behrens, Andreas Quednau, Bernd Zander, Elisabeth Winne, Ernst Hanke Lampe, Ulrich Dütemeyer. Wahlbereich 2: Gerald Müller, Michael Sennholz, Heinz Waldraff, Henning Bitter, Denis Strickrodt, Thomas Busche, Andreas Graupner, Stefan Thum, Heiko Fricke und Karl Hubert Troglauer.

Ortsräte – Benthe: Henning Bitter, Andreas Graupner, Sarah Fricke, Timo Lindner, Heiko Fricke, Klaus Lindner. Ihme-Roloven: Hans-Hermann Fricke jun., Kerstin Nitsche, Carsten Elies, Jörg Garbe, Katja Fenner. Linderte: Stefan Eisenhardt. Weetzen: Manfred Behrens, Hans-Jürgen Wienberg und Dr. Volker Zahn.