Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tilman Kuban besucht Benther Berg

Die Fotos anbei zeigen Tilman Kuban, Bundesvorsitzende der Jungen Union Deutschlands, im Gespräch mit Jakob von Richthofen, Vorsitzender der Waldbetriebsgemeinschaft

Bild 1 von 2

Ronnenberg. Im Rahmen seiner Themen Tour „Landwirtschaft und Forst“ hat der Bundesvorsitzende der Jungen Union und CDU-Bundestagskandidat Tilman Kuban den Benther Berg besucht. .

Vor Ort präsentierte der Vorsitzende der Waldbetriebsgemeinschaft, Jakob von Richthofen, die vielfältige Leistung der Forstwirtschaft im Bereich des Klimaschutzes.

„Einige Umweltverbände und Parteien fordern große Teile des Waldes einfach stillzulegen, um angeblich Klima und Umwelt mehr zu schützen. Hierbei wird aber völlig vergessen, dass der Werkstoff Holz bei nachhaltiger Bauweise Beton ersetzen kann.“, so von Richthofen. Die Verwendung der Holzprodukte nehme immer weiter zu und werde immer innovativer.

„Bei der Verarbeitung von Holz wird das CO2 weiter gespeichert und durch neue Bepflanzungen weiteres gebunden. Der Beitrag der Forstwirtschaft zum Umweltschutz ist richtig gut“, befand Kuban. Er verabredete mit von Richthofen, auch vor Ort im engen Austausch zu bleiben. In Berlin wird sich Kuban für die Belange des Naturschutzes und des Waldes einsetzen.