Anzeige
Anzeige
Anzeige

Swarovski und Glitzer: Arnum richtet deutschlandweit ersten Wettkampf aus

Bild 1 von 15

Arnum. Vor knapp einem Jahr hat die SV Arnum eine neue Sportart ins Angebot aufgenommen und schon kommt Deutschlands und Europas Elite zum ersten Arnumer Sommer-Cup..

Eine Pr├Ąmiere der ganz besonderen Art und in vielerlei Hinsicht feierte gestern die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik der SV Arnum. Deutschlandweit fand der erste Pr├Ąsenzwettkampf der Rhythmischen Sportgymnastik seit ├╝ber einem Jahr statt. Ausrichter war der F├Ârderverein Ballett und gymnastische Fr├╝herziehung.

Es war eine gelungene Pr├Ąmiere mit unerwartet hohem Zuspruch. Der Name der Haupttrainerin Iryna Sherenkovska ist in Deutschland und Europa durchaus ein Begriff. Die Gymnastinnen der ehemaligen Trainerin des Landesst├╝tzpunktes RSG (Rhythmische Sportgymnastik) Hannover gl├Ąnzen seit ├╝ber 25 Jahren mit besten Erfolgen. Vor kanpp einem Jahr hat der Nieders├Ąchsische Turnerbund jedoch entschieden, den St├╝tzpunkt zu schlie├čen. Der Turn Klubb zu Hannover, ehemaliger Heimatverein der Gymnastinnen, zog nach und entlie├č die Gymnastinnen und Trainerinnen ebenfalls.

Die SV Arnum zeigte Herz und nahm alle M├Ądchen und Trainerinnen auf. Die Trainerinnen erhalten ein angemessenes Grundgehalt, der seinerzeit neu gegr├╝ndete F├Ârderverein tr├Ągt die dar├╝ber hinaus entstehenden Kosten. Das Modell funktioniert einwandfrei.

Gestern fand nun der deutschlandweit erste Wettkampf der Rhythmischen Sportgymnastik in Arnum statt und die Halle funkelte f├╝r zw├Âf Stunden im Licht der glitzernden Wettkampfanz├╝ge der Gymnastimmen. Teilegenommen haben knapp 100 Gymnastinnen der Vereine: Turntalentschule Spreekids, die Luxemburger Aspelt Gym Academy, Gundelfinden TS, TV 1875 Burglengenfeld, TV 1889 Oppau, SVNA Hamburg, TSV Obernjesa, TSG S├Âflingen (die Cheftrainerin Magdalena Brzeska, ehemalige deutsche Profi-Turnerin und 26-malige Deutsche Meisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik, war auch in Arnum dabei), TSV 03 Mommenheim, DTB Turnzentrum Frankfurt, Forza Ritmica Belgien, TuS Ricklingen, Bundesst├╝tzpunkt RSG Berlin, Turn Klubb zu Hannover, MTV Geismar und nat├╝rlich die SV Arnum.

In dem breiten Teilnehmerfeld der Spitzengymnastinnen hat Arnum sehr gut abgeschnitten. Die Gymnastinnen erreichten folgende Pl├Ątze: Alice Matveeva, Jahrgang 2013 B = 1. Platz, Aurelja Liske, Jahrgang 2012/13 B = 1. Platz, Erika Adam, Jahrgang 2012 B = 4. Platz, Emilia Justus, Jahrgang 2012 A = 2. Platz, Viktoria Schneider, Jahrgang 2011 B = 4. Platz, Izabella Makowski, Jahrgang 2010 A = 6. Platz, Ariana Arrago, Jahrgang 2009 A = 3. Platz, Emilia Zerr, Jahrgang 2006 A = 3. Platz und Anna Pinna, Jahrgang 2003 = 2. Platz.

Neben der Freude ├╝ber die hervorragenden Platzierungen gab es auch viele Komplimente f├╝r das gelungene Turnier, das unter strengsten Hygieneregeln stattfand. So steht bereits heute Fest, dass Wiederholungsbedarf besteht.

Ein besonderer Dank geht an die Pflegel├Âwen aus Hannover. Igor Krasevic und seine Frau Elina haben sich spontan und uneigenn├╝tzig dazu bereit erkl├Ąrt, den Arnumer Gymnastinnen einheitliche Trainingsanz├╝ge zu finanzieren. Die Anz├╝ge sind wundersch├Ân und die Mannschaft hat sich riesig gefreut. Vielen Teilnehmern ist die wundervolle Dekoration der Halle aufgefallen. F├╝r diese Leihgabe bedankt sich das Team ganz herzlich bei Glende.