Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unachtsamkeit führt bis ins Kommissariat

Benthe.

Am Samstagabend um 17.53 Uhr kam es an der Kreuzung der Bundesstraße (B) 65 und der Kreisstraße (K) 233 zu einem Auffahrunfall ohne Personenschaden. Eine 36-Jährige aus Ronnenberg hatte mit ihrem Ford Ka auf der B 65 bei Rotlicht in Fahrtrichtung Minden gestanden. Als die Ampel dann auf Grünlicht schaltete, fuhr ein 38-jähriger, polnischer Staatsangehöriger aus Ronnenberg mit seinem VW Passat aus Unachtsamkeit auf den sich in Bewegung setzenden PKW der 36-Jährigen auf. Es kam dabei zu einem leichten Sachschaden an den beiden PKW. Im weiteren Verlauf stellten die Beamten aus Ronnenberg fest, dass der 38-jährige Unfallverursacher nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Zudem lag gegen den Mann noch ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover in vierstelliger Höhe vor, auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Im Anschluss an die Unfallaufnahme wurde der 38-Jährige dem PK Ronnenberg zugeführt, wo er dann nach Zahlung des haftbefreienden Betrages wieder entlassen wurde. Zudem wurde gegen den 38-Jährigen ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden