Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunstklasse verschönert Spielplatz Am Wischacker

Spielplatz Am Wischacker

Bild 1 von 4

Empelde/Ronnenberg.

17 Schüler haben die beiden Mauerscheiben auf dem Spielplatz Am Wischacker unter Anleitung der Graffiti-Künstler Patrik Wolters und Nicolas Kerr  farbig gestaltet.

Bereits Anfang März hatte der Kunstkurs der 8. Klasse von Kunstlehrerin Lisa Griem Besuch von Patrik Wolters aus Garbsen, besser bekannt unter seinem Künstlernamen BeNeR1. BeNeR1 gestaltete den Kunstunterricht mit dem Schwerpunkt Graffiti: von der Geschichte über rechtliche Aspekte, Gemeinsamkeiten mit Street Art, Konzepterstellung und Schriftdesign bis zu eigenen Skizzen. In den folgenden Stunden entwickelten die Schüler dann Ideen und Motive im Kunstunterricht. Diese haben sie jetzt auf den Mauerscheiben am Spielplatz neben der Marie-Curie-Schule in Empelde umgesetzt.

Die Vorderseite der Mauerscheiben gestalteten die Schüler unter dem Motto „Chill out“. Unter Anleitung von Wolters und Kerr entstand ein Sandstrand mit Palmen und Hängematte, passend zu den beiden Hängematten vor Ort. Für die Rückseite gestalteten die Schüler mit Unterstützung der Graffiti-Künstler einen tropischen Dschungel mit Wasserfall.

Die Schüler der Kunstklasse waren trotz hochsommerlicher Temperaturen begeistert und engagiert dabei, die beiden Graffiti auf Vorder- und Rückseite der Mauerscheiben mit Sprühdosen umzusetzen. Die Gestaltung der beiden Mauerscheiben auf dem benachbarten Bolzplatz wurde aufgrund der tropischen Temperaturen auf nach den Sommerferien verschoben.

Mit der Gestaltung der Mauerscheiben ist der letzte Baustein des Konzeptes für den Quartiersplatz Am Ententeich mit dem Spielplatz Am Wischacker umgesetzt.

Die Stadt Ronnenberg hat den Graffitikünstler  BeNeR1 beauftragt mit der Schulklasse die Motive für die Wandgestaltung zu entwickeln und die Umsetzung der Wandgestaltung zu begleiten. Die Stadt hat auch weiterhin großes Interesse, Jugendliche mit Projekten aktiv in die Gestaltung der Außenräume miteinzubeziehen.

Für die Gestaltung der Wandscheiben wurden vom Rat der Stadt Ronnenberg Haushaltsmittel in Höhe von 2.500 Euro für das Jahr 2019 bereitgestellt.


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden