Anzeige

Neue Abstellanlage für Fahrräder an sprintH-Halt

Anzeige

Ronnenberg. Über einen gläsernen Fahrradunterstand für Umsteigerinnen und Umsteiger auf den öffentlichen Nahverkehr verfügt jetzt die Haltestelle „Normannische Straße“ an der sprintH-Linie 500 in Richtung Hannover.

Anzeige

Vor Regen geschützt finden an fünf Anlehnbügel insgesamt zehn Räder Platz. Das Grundstück wurde von der Stadt Ronnenberg zur Verfügung gestellt, die auch die Unterhaltung der Abstellanlage übernehmen. Die Baukosten in Höhe von 25.000 Euro trägt die Region Hannover.

Die insgesamt sieben sprintH-Buslinien von regiobus (6) und ÜSTRA (1) verbinden seit Dezember 2019 das Umland Hannovers mit der Landeshauptstadt. Die sprintH verkehren in einem engen und gut merkbaren Takt. Die eingesetzten Busse sind an ihrem einheitlichen Erscheinungsbild zu erkennen und verfügen über W-LAN, USB-Ladebuchsen und Monitore. Parallel dazu werden die Haltestellen entlang der Linien zum großen Teil barrierefrei ausgebaut, mit Informationsdisplays und mit Fahrradbügeln ausgerüstet

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden