Anzeige

Ronnenberger verursacht Unfall und flieht

Weetzen. Heute kam es gegen 1 Uhr in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein Zeuge beobachtete, wie ein weißer Pkw von der Hauptstraße nach rechts in die Bröhnstraße abbog und nach links von der Fahrbahn abkam.

Anzeige

Dabei wurden ein am Fahrbahnrand geparkter Pkw Hyundai, ein Poller und ein Verkehrszeichen beschädigt. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort.

Im Rahmen der Fahndung nach dem flüchtigen Pkw konnte gegen 1.30 Uhr durch eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Straße Am Bettenser Berg in Weetzen ein Pkw Audi Q5 in weiß, welcher einen Frontschaden aufwies, festgestellt und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers, ein 40-Jähirgen Ronnenberger, wurden deutliche Anzeichen auf vorangegangenen Alkoholkonsum festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Gegenüber den Beamten gab der Fahrzeugführer an, den Verkehrsunfall in der Hauptstraße verursacht zu haben. Dem Beschuldigten wurde daraufhin durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit im Verkehr wurden eingeleitet. Der entstandene Schaden wird auf 4.500 Euro geschätzt.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden