Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bahn zur sofortigen Öffnung des Bahnübergangs Vörie aufgefordert

Anzeige

Vörie. Die Stadt Ronnenerg setzt sich bereits seit Jahren für den Erhalt des Bahnübergangs in Vörie ein. Die Deutsche Bahn hatte der Stadt Ronnenberg und der Öffentlichkeit mitgeteilt, dass eine Sperrung des Bahnübergangs etwa fünf Jahre dauern wird, um diesen nach Aussagen der Deutschen Bahn, verkehrssicher zu erschließen.

Anzeige

„Infolge unserer eigenen Recherche haben wir die Kenntnis erlangt, dass bei längerer Außerbetriebnahme von Bahnübergangs-Anlagen von mehr als sieben Tagen eine Offenhaltung des Bahnübergangs im derzeitigen technischen Zustand erfolgen muss, sofern die vorhandene Signaltechnik nicht mehr den Sicherheitsbestimmungen entspricht“, berichtet Bürgermeisterin Stephanie Harms. Eine Sperrung ist damit nicht die Regel, sondern ein Sonderfall. Die derzeitige Sperrung ist daher unverzüglich aufzuheben und durch z.B. einen Bahnübergangsposten zu sichern, fordert Bürgermeisterin Harms weiter.

Laut Recherche der Verwaltung wurde der Deutschen Bahn auferlegt, die Umbauarbeiten zur Modernisierung des Bahnübergangs bis zum 31. März 2022 abzuschließen. Danach sei der Bahnübergang bis zu diesem Zeitpunkt entsprechend den geltenden technischen Anforderungen anzupassen und schnellstmöglich wieder durchgängig zu öffnen. 

Bürgermeisterin Stephanie Harms bedauert, dass sie nicht bereits in den vorangegangen Gesprächen mit der Deutschen Bahn über diese Frist informiert wurde. Stattdessen wurde eine Schließungsdauer von fünf Jahren von der Deutschen Bahn prognostiziert.

In dem Schreiben an die Deutsche Bahn wird verdeutlicht,  dass es sich hierbei um eine bedeutende Straßenverbindung für den landwirtschaftlichen Verkehr, insbesondere den Radverkehr für Berufspendler und Freizeitfahrer handelt, der nicht unterbrochen werden darf. Die Veloroute 02 "Stadt, Land, Deister" der Region Hannover führt vom Maschsee über Ronnenberg nach Bredenbeck (Wennigsen) und quert den Bahnübergang Vörie Richtung Holtensen.

Aufgrund der aktuellen Sperrung des Bahnübergangs kommt es leider immer wieder zu sehr gefährlichen Situationen, da einige Nutzer (auch mit Kindern) den gesperrten Bahnübergang queren, berichtet Bürgermeisterin Harms, die auch mit Zeugen vor Ort gesprochen hat, die dies regelmäßig beobachten.

Aufgrund der nunmehr erlangten Sachstände wird die Deutsche Bahn aufgefordert:

  1.  Den Bahnübergang bis zur endgültigen Fertigstellung unverzüglich zu öffnen und
  2.  die Ihnen aufgelegte Frist bis 31. März 2022 zum Abschluss der Modernisierung des Bahnübergangs einzuhalten und entsprechend abzuschließen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden