Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spielbericht Herren SV Wilkenburg

Wilkenburg.

"Es war das erwartet spannende Spiel, leider aber mit dem besseren Ende f├╝r den TuS Altwarmb├╝chen II," lautet das Fazit von Mannschaftsf├╝hrer Thomas Gr├╝ning nach dem gestrigen Aufeinandertreffen im Achtelfinale des Regionspokals.

Die Tischtennis-Herren des SV Wilkenburg haben den Einzug ins Viertelfinale knapp verpasst. Am Ende unterlagen sie dem TuS Altwarmb├╝chen II, immerhin Tabellenf├╝hrer der Kreisliga, Gruppe 02, mit 4:6 und schieden damit aus dem Wettbewerb aus. Wie spannend das Spiel war, zeigt der Spielverlauf. Zun├Ąchst gewann das Wilkenburger Doppel Thomas Gr├╝ning/Lars Gr├╝ning (3:1 gegen Lars B├╝rge/Michael Murach), anschlie├čend unterlagen Alexander von Campe/Philipp von Campe (0:3 gegen Eike Lengemann/Volker Forstner) ihren Gegnern zum zwischenzeitlichen 1:1. ├ähnlich auch das Bild in den Einzeln: Thomas Gr├╝ning (3:0 gegen Volker Forstner) brachte die Gastgeber mit 2:1 in F├╝hrung, die G├Ąste glichen durch die Niederlage von Lars Gr├╝ning (0:3 gegen Eike Lengemann) erneut aus. Horst Wehrenberg (3:2 gegen Michael Murach) sorgte f├╝r die erneute Wilkenburger F├╝hrung, aber Altwarmb├╝chen schaffte nach der Niederlage von Alexander von Campe (1:3 gegen Lars B├╝rge) wiederum den Gleichstand. Mannschaftsf├╝hrer Thomas Gr├╝ning /3:2 gegen Eike Lengemann) legte noch einmal zum 4:3 vor, doch durch die folgenden Einzelniederlagen von Lars Gr├╝ning (1:3 gegen Volker Forstner), Horst Wehrenberg (0:3 gegen Lars B├╝rge) und Alexander von Campe (2:3 gegen Michael Murach) war die Begegnung mit 4:6 zugunsten der G├Ąste entschieden und das Kapitel Regionspokal f├╝r die Herren des SV Wilkenburg in diesem Jahr beendet. 

Nun gilt alle Konzentration dem Aufstiegskampf in der Kreisliga, Gruppe 04. Das n├Ąchste Spiel absolvieren die Wilkenburger Herren am Donnerstag, 20.02., ab 20.00 Uhr. Dann m├╝ssen sie zum Nachbarschaftsderby beim Tabellendritten SV Harkenbleck II antreten.