Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

HSG Deister-Süntel will zurück in die Erfolgsspur

Springe/Region .

Wenn die 1. Herren der HSG Deister Süntel heute um 18 Uhr das erste Heimspiel im Kalenderjahr 2020 gegen die HSG Lügde-Bad Pyrmont bestreitet, will die Mannschaft um Trainer Slava Gorpishin schnellstmöglich zurück in die Erfolgsspur.

Die beiden Auswärtsniederlagen zu Jahresbeginn in Emmerthal und Garbsen hat das Trainer-Team Slava Gorpishin und Jan Linke gemeinsam mit der Mannschaft aufgearbeitet und die Fehler konsequent angesprochen.

Gegen die Gäste aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont soll wieder ein Erfolgserlebnis folgen. Während hinter den Einsätzen von Kreisläufer Christoph Tegtmeyer und Routinier Pawel Pietak noch ein Fragezeichen steht, kehrt Merlin Temps nach seinem studienbedingten Praktikum in Frankfurt in den Kader zurück.

HSG Co-Trainer Jan Linke: „Die Jungs haben die beiden Niederlagen ziemlich schnell abgehakt und wieder positiv nach vorne geschaut. Gegen Lügde-Bad Pyrmont wollen wir mit der Unterstützung unserer Fans wieder ein Erfolgserlebnis bejubeln.“

Hinspiel: Lügde-Bad Pyrmont – HSG Deister Süntel = 23:30 (12:15)