Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tischtennis: Gewinnen die Spieler des SV Wilkenburg erneut?

Harkenbleck/Wilkenburg/Jeinsen.

Deutlicher als im Vorfeld des Spiels zu erwarten war, haben sich die Tischtennis-Herren des SV Wilkenburg I am Donnerstagabend im Ausw├Ąrtsspiel gegen die 2. Mannschaft des SV Harkenbleck durch. Letztendlich siegten die Wilkenburger im hart umk├Ąmpften Lokalderby klar mit 9:3. Samstagabend m├╝ssen sie schon wieder an die Platte.

Nach den drei Doppeln stand es nach den Siegen von Thomas Gr├╝ning/Ronald Wicke (3:2 gegen Marcel May/Sven Kaufmann), Lars Gr├╝ning/Horst Wehrenberg (3:2 gegen Jens Rademacher/Dennis Woth) und Alexander von Campe/Philipp von Campe (3:1 gegen Peter Schramm/Nikolas Henze) 3:0. Auch die beiden folgenden Einzel entschieden die G├Ąste durch Lars Gr├╝ning (3:2 gegen Jens Rademacher) und Thomas Gr├╝ning (3:0 gegen Marcel May) f├╝r sich. Danach mussten Horst Wehrenberg (2:3 gegen Dennis Woth), Alexander von Campe (1:3 gegen Peter Schramm) und Ronald Wicke (0:3 gegen Nicolas Henze) jeweils sich ihren Kontrahenten geschlagen geben und das Spiel drohte zu kippen. Danach setzten sich jedoch Philipp von Campe (3:0 gegen Sven Kaufmann), Thomas Gr├╝ning (3:0 gegen Jens Rademacher), Lars Gr├╝ning (3:1 gegen Marcel May) und Alexander von Campe (3:0 gegen Dennis Woth) gegen ihren jeweiligen Gegner durch und stellten damit nach 2,25 Stunden Spielzeit den 9:3-Erfolg sicher. ÔÇ×Wir haben vom Ergebnis her ├╝berraschend deutlich gewonnen, aber dies gibt nicht direkt den Spielverlauf wieder, da einige Spiele auf der Kippe standen, freute sich Mannschaftsf├╝hrer Thomas Gr├╝ning ├╝ber den Erfolg seines Teams.

Spielvorschau Tuspo Jeinsen I ÔÇô SV Wilkenburg I 

Heute sind die Wilkenburger Herren erneut im Einsatz. Dann treten sie um 15 Uhr beim Tabellenletzten in Jeinsen an. ÔÇ×Wir werden mit voller Truppe antreten und gehen sicher als Favorit in dieses Spiel, aber werden Jeinsen auf keinen Fall untersch├ĄtzenÔÇť gibt Thomas Gr├╝ning als Ausblick f├╝r die kommende Ausgebe mit auf den Weg.