Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fußball: Gipfeltreffen in der Kreisliga

Wilkenburg/Hemmingen/Bennigsen/Springe.

Zu einem echten Gipfeltreffen kommt es heute um 19.30 Uhr in der Süllberg-Sporthalle in Bennigsen. Dort stehen sich in der Kreisliga Herren Gruppe 04 mit dem FC Bennigsen V der derzeitige Tabellendritte und auf Seiten des SV Wilkenburg I der Tabellenzweite gegenüber.

Die Bennigser haben im Jahr 2020 bisher drei Punktspiele absolviert, diese auch alle erfolgreich bestritten. Vor allem mit Ihrem letzten Punktspiel und dem 9:6 gegen den Tabellenführer aus Rethen konnte ein Ausrufezeichen gesetzt werden. Die Wilkenburger wiederrum bestritten bisher fünf Punktspiele, in denen bis auf das Unentschieden in Gestorf auch alle Spiele erfolgreich gestaltet werden konnten.

Die Hausherren mussten bisher auf Sebastian Faber und Christian Lübbers verzichten, die seit Jahresbeginn verletzt waren. Aufgrund dessen setzten die Bennigser in ihren frei Spielen bisher neun verschiedene Spieler ein, während auf der Wilkenburger Seite in fünf Spielen bisher nur einmal Ersatz benötigt wurde. Auch in diesem Spiel werden die Gäste wieder ihre „ersten Sechs“ aufbieten können. Voraussichtlich können die Bennigser auch wieder auf ihre Stammformation zurückgreifen und damit kommt es auf beiden Seiten zu der gleichen Aufstellung wie im Hinspiel, das die Wilkenburger mit 9:4 für sich entscheiden konnten.

Wilkenburger Mannschaftsführer Thomas Grüning: „Das Hinspiel war vom Ergebnis her deutlicher als der Spielverlauf und wir sind nach dem Bennigser Sieg gegen Rethen gewarnt. Mit diesem Spiel könnte schon eine kleine Vorentscheidung im Kampf um die vorderen Plätze fallen."