Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zweites Topspiel in Folge

Springe.

Es ist das zweite Top-Spiel in Folge, wenn die HSG Deister Süntel am kommenden Sonnabend (Anwurf 18 Uhr) den VfL 1877 Stadthagen empfängt.

Gegen die Gäste aus dem Schaumburger Land, die derzeit den dritten Tabellenplatz belegen, wollen Maximilian Glimm und Co. mit einem Heimsieg in der Spitzengruppe der Regionsoberliga weiter kräftig mitmischen. „Ich hoffe auf einen ähnlichen Auftritt meiner Mannschaft wie im Spiel gegen Exten-Rinteln“, wünscht sich HSG-Coach Slava Gorpishin und ergänzt: „da haben wir uns als Mannschaft und als eine Einheit präsentiert. Dazu haben wir wenig technische Fehler gemacht und eine sehr starke Abwehr mit zwei starken Torhütern gestellt.“ Auf die Abwehr kommt auch in der Partie gegen Stadthagen wieder ein hartes Stück Arbeit zu, denn der VfL gehört zu den torgefährlichsten Teams der Liga. HSG-Kapitän Christoph Tegtmeyer: „Wenn es uns gelingt an die Leistung vom Heimspiel gegen Exten-Rinteln anzuknüpfen, dann ist ein weiterer Heimsieg möglich.“