Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tischtennis, das war eine klare Angelegenheit

Wilkenburg, Schulenburg.

Eine klare Angelegenheit wurde das Punktspiel des SV Wilkenburg I am Freitagabend gegen den TTC Onyx Schulenburg II in der Kreisliga Gruppe 04. Am Ende siegten die Wilkenburger ├╝berzeugend mit 9:2.

Nach den drei Doppeln stand es nach den Siegen von Thomas Gr├╝ning/Ronald Wicke (3:1 gegen Thorsten Brecht/Niklas Freitag), Lars Gr├╝ning/Horst Wehrenberg (3:1 gegen Jens Fedderke/Mario Wagner) und Alexander von Campe/Philipp von Campe (3:1 gegen Tobias Quindel/Vladimir Cech) schnell 3:0 und zeigte mal wieder, warum die Wilkenburger insgesamt die erfolgreichsten Doppel der Spielklasse stellen. Auch die folgenden Einzel entschied die Heimmannschaft durch Thomas Gr├╝ning (3:0 gegen Mario Wagner) und Lars Gr├╝ning (3:0 gegen Jens Fedderke) f├╝r sich und unterstrichen dabei wiederrum weshalb das beste obere Paarkreuz der Klasse aus Wilkenburg kommt. Danach siegten Alexander von Campe (3:0 gegen Tobias Quindel) und Philipp von Campe (3:0 gegen Vladimir Cech) jeweils auch recht souver├Ąn. W├Ąhrend Horst Wehrenberg (1:3 gegen Thorsten Brecht) und Ronald Wicke (1:3 gegen Niklas Freitag) sich ihren Kontrahenten geschlagen geben mussten und es dadurch nach dem ersten Durchgang 7:2 stand. Thomas Gr├╝ning (3:1 gegen Jens Fedderke) und Lars Gr├╝ning (3:0 gegen Mario Wagner) stellten dann schlie├člich nach fast genau 2 Stunden den 9:2 Heimerfolg sicher. Aufgrund des Sieges haben die Wilkenburger nun den 2. Platz in jedem Fall sicher.

 ÔÇ×Nachdem wir nun den 2. Platz sicher haben, schauen wir nun auch auf den Platz an der Sonne und freuen uns schon, wenn es am letzten Spieltag zum Showdown bei uns in der eigenen Halle gegen den TSV Rethen II kommtÔÇť, gibt Mannschaftsf├╝hrer Thomas Gr├╝ning als Ausblick f├╝rs Saisonfinale zu Protokoll.