Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Oberligist hat Personalplanung abgeschlossen

Barsinghausen, Region.

Oberligist HV Barsinghausen hat seine Personalplanung für die kommende Spielzeit abgeschlossen. Mit Luca Eckelmann kommt ein junger talentierter Kreisläufer aus der Reckenschmiede und passt damit perfekt zur Philosophie des HVB, auf junge Spieler zu setzen.

Der 19-Jährige bringt aber durchaus auch einige Erfahrung mit. Er spielte bei der TSV Burgdorf in der vergangenen Saison in der A-Jugend-Bundesliga und in der III. Mannschaft in der Oberliga. Eckelmann hat ehrgeizige Ziele an seiner neuen Wirkungsstätte und sagt: „Ich möchte Leistungsträger werden.“ Worte, die der neue Trainer Sven Reuter gerne hört: „Junge Spieler haben immer Bock und wollen sich weiterentwickeln.“  Reuter ist ĂĽberzeugt, dass der Zugang dem HVB ohne lange Eingewöhnungszeit vor allem in der Abwehr weiterhelfen wird. „Das hat gut gepasst. Luca hat schnelle Beine und kann gut den Ball antizipieren.“ Mit diesen Qualitäten soll Eckelmann die erhoffte Verstärkung im Innenblock werden.

Aktuell absolviert Eckelmann ein freiwilliges soziales Jahr in der Medizinischen Hochschule Hannover und hat durch diese Tätigkeit einen besonderen Blickwinkel auf die Coronapandemie. „Ich nehme das Thema sehr ernst und denke, man sollte den Trainingsstart nicht überstürzen.“ Weil Eckelmann das Glück hat, über 90 Kilo Gewichte und eine Langhantel zu verfügen, kann er sich aktuell auch in den eigenen vier Wänden optimal fit halten. Am 19. Mai wird sich Reuter das erste Mal virtuell mit seiner neuen Mannschaft treffen, für Mitte Juni ist der Trainingsstart angepeilt. „In Kleingruppen, aber es ist jetzt natürlich schwierig zu planen“, sagt der neue HVB-Coach.