Anzeige

Skateanlage: Arbeiten haben begonnen

Wennigsen.

Seit mehr als sechs Jahren wird versucht, am Wennigser Bröhnweg eine Skateanlage zu verwirklichen. Während auf Initiative des damaligen Jugendparlaments zunächst in Eigenregie mit Kosten von rund 40.000 Euro und kurzer Bauzeit kalkuliert wurde, führte Verwaltungshandeln und das Einbeziehen von Fördermitteln der Region Hannover dazu, nicht nur den Kostenberg schnell mehr als zu verdreifachen, auch der Baubgeinn wurde um Jahre verzögert. Jetzt, mehr als sechs Jahre später, rollen endlich die Bagger. Bis zum Sommer soll das Areal bereitet sein und auch nutzbar werden.