Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Infos zum Schießbetrieb Nordgoltern

Nordgoltern.

Wegen der Corona-Pandemie und der sich daraus ergebenden Einschränkungen findet in diesem Jahr beim Schützenverein Nordgoltern von 1932 e.V. kein Königsschießen, Proklamation und Scheibennagelung statt.

Der Schießbetrieb im Schützenhaus am Ohweg ist ab sofort sowohl auf dem 10-m-Luftgewehr-Stand als auch auf der 25- und 50-m-Anlage eingeschränkt möglich.

Um Wartezeiten zu vermeiden, werden die Schießzeiten eingeteilt. Der Schießbetrieb findet wie bekannt am Montag von 17 bis 21 Uhr (Jugend) und am Dienstag ab 19.30 Uhr statt.

Eine Schießpause während der Sommerferien ist in diesem Jahr nicht vorgesehen.