Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rethener Schwimmer meistern die Mehrkampfmeisterschaften

Rethen/Sarstedt.

Am Wochenende fanden die norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Potsdam statt. Dieser Wettkampf ist ein Gradmesser f├╝r die j├╝ngeren Jahrg├Ąnge und er verlangt den Nachwuchsschwimmern eine gewisse Vielseitigkeit ab. ├ťber die Top 100 der norddeutschen Bestenliste auf der 200 Meter Lagenstrecke, konnte man sich f├╝r dieses Event qualifizieren. F├╝r die SG RethenSarstedt schafften dies Chris Malte Hergesell (Jahrgang.08) und Finn Jannis Schmidt (Jahrgang.07). Zusammen mit 317 Teilnehmern aus 87 Vereinen der acht n├Ârdlichen Bundesl├Ąnder stellten sich beide diesem Mehrkampf. Hierbei hatten die M├Ądchen und Jungen des Jahrgangs 2008 den Jugendmehrkampf zu absolvieren. Dieser beinhaltet f├╝r alle Schwimmer 200 Meter Lagen, 400 Meter Freistil, 7,5 Meter Gleittest, 15 Meter Delphinbeinbewegung in R├╝cken- oder Bauchlage sowie zwei 100 Meter Strecken zur freien Auswahl. F├╝r alle geschwommenen Strecken gab es Punkte, die am Ende zusammengez├Ąhlt wurden. Chris konnte auf allen Strecken mit neuen Bestzeiten gl├Ąnzen. Die 100 Meter R├╝cken schwamm er sogar fast drei Sekunden schneller, als je zuvor. Im Endergebnis stand ein 45. Platz zu Buche, was gutes Mittelfeld bedeutete. Finn, Jahrgang 2007, hatte den schwimmerischen Mehrkampf (SMK) zu absolvieren. Auch hier m├╝ssen alle Teilnehmer die 200 Meter Lagen und 400 Meter Freistil schwimmen, dazu kommt noch, je nach Neigung die Schwimmlage. Hier m├╝ssen die 100 Meter und 200 Meter sowie 50 Meter  Bein├╝bung geschwommen werden. Finn entschied sich f├╝r den Brustmehrkampf. In einem Teilnehmerfeld von 22 Brustschwimmern meisterte auch er alle Strecken gut und es sprang Platz 19 heraus. F├╝r Beide war es ein besonderes Erlebnis, sich in dem Rahmen mit Schwimmern auf norddeutscher Ebene zu messen.