Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ex-Basche-Handballer ist Man-of-the-Match bei Europameisterschaft

Timo Kastening im Sommer beim Tag des Handballs an der KGS Goetheschule Barsinghausen. Foto:HVB.

Barsinghausen/Wien.

Mittlerweile kennt Christian Prokop, Trainer der Deutschen Handball Nationalmannschaft, den Namen seines EM Deb├╝tanten. Denn auch im dritten Europameisterschaftsspiel hat Rechtsau├čen Timo Kastening, der von 2006 bis 2008 bei der TSV Barsinghausen Handball spielte, wieder ├╝berzeugt.

Der 24j├Ąhrige Kastening erzielte bereits in der Vorrunde schnelle Tore f├╝r die Nationalmannschaft. Donnerstagabend im ersten Hauptrundenspiel gegen Wei├črussland war jeder seiner sechs Abschl├╝sse erfolgreich. Daf├╝r hat ihn die European Handball Federation (EHF)
Quelle: www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-29-121398.html zum Player bzw. Man of the Match gek├╝rt. Die Deutsche Nationalmannschaft gewann das erste Hauptrundenspiel mit 31 zu 23 gegen Wei├črussland.

Erst im August hatte Kastening als Ex-KGS-Sch├╝ler seine alte Schule auf Einladung des HVB (Handballverein Barsinghausen) zum Tag des Handballs besucht. Im Sommer erz├Ąhlte er, wie er als Sch├╝ler zum Handball, mit Jugend trainert f├╝r Olympia nach Berlin, als Basche-Handballer zu den Recken und von dort ins Bundesligateam und in die Nationalmannschaft gekommen ist. Nun kann er auch noch ├╝ber seine Erfolge bei der Handball EM berichten.