Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Amtshilfe: Bundeswehr errichtet Behelfskrankenhaus in der Region

Region.

Die Region Hannover ist seit anderthalb Wochen mit allen Krankenhausleitungen in engem Kontakt. Ziel ist, gemeinsam mit den Krankenh├Ąusern f├╝r den Fall vorbereitet zu sein, dass die vorhandene Pl├Ątze in den Kliniken nicht reichen.

Deshalb hat die Region Hannover in Abstimmung mit dem Land Niedersachsen die Bundeswehr um Amtshilfe gebeten f├╝r die Erstellung und den Betrieb eines Behelfskrankenhauses. Ohne Unterst├╝tzung w├Ąre die Realisierung eines solchen Projekts in so kurzer Zeit nicht darstellbar.

Derzeit werden unterschiedliche Standorte und Betriebs- und Kooperationsmodelle gepr├╝ft, um sehr kurzfristig mit der Umsetzung zu beginnen. Das Behelfskrankenhaus soll eine Anlaufstelle f├╝r Patienten sein, die nicht mehr zu Hause betreut werden k├Ânnen und deren Krankheitsverlauf noch unklar ist.  

Die Intensiv-Kapazit├Ąten in den Kliniken sollen den Intensiv-Patienten vorbehalten sein. Regionspr├Ąsident Hauke Jagau: ÔÇ×Es gibt eine hervorragende Kooperation mit den Kliniken in der Region Hannover, aber wir betreten mit diesem Projekt v├Âlliges Neuland. Wir m├╝ssen jetzt z├╝gig handeln und auch unkonventionelle Wege beschreiten.