Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

"125 Jahre VfL Grasdorf" wird geplant

Grasdorf.

Im zweiten Versuch konnte der VfL Grasdorf k√ľrzlich seine j√§hrliche Jahreshauptversammlung durchf√ľhren. Der erste Versuch scheiterte sehr kurzfristig am 17. M√§rz wegen der allen bekannten Corona-Pandemie.

81 Mitglieder sowie die als G√§ste erschienen B√ľrgermeister J√ľrgen K√∂hne und Vertreter vom Sportring und dem Regionssportbund erlebten eine kurzweilige Veranstaltung. Der weiterhin g√ľltigen Verordnung geschuldet, fand die Versammlung erstmals in der 124-j√§hrigen Geschichte des Vereins drau√üen statt. Wegen der anf√§nglichen Helligkeit der Sonne und des sp√§ter aufziehenden Regens wurde seit Jahren mal wieder auf eine Pr√§sentation mit Bildern der letzten Monate verzichtet.

Pr√§sidiumssprecher Tobias Voigt fasste sich beim Jahresbericht m√∂glichst kurz, um den G√§sten vor dem Regen auch noch die M√∂glichkeit der freundlichen Gru√üworte zu geben. Dem kompletten Pr√§sidium und ihm war es aber wichtig, sich bei den Mitgliedern und den vielen ehrenamtlichen Abteilungs- und √úbungsleitungen f√ľr die geleistete Arbeit zu bedanken.

In Summe konnte der VfL Grasdorf auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zur√ľckblicken. Die aktuelle Situation durch Corona, sowie die sehr loyale Haltung der Mitglieder sowie der vorbildliche Einsatz der Abteilungs- und √úbungsleiter in der vergangenen, aber auch momentanen Zeit, wurden explizit gew√ľrdigt. Der Haushalt 2019 wurde aufgearbeitet und das Pr√§sidium diesbez√ľglich entlastet. F√ľr 2020 wurden die Pl√§ne dargestellt und erl√§utert. Auch hier herrschte Klarheit und Einstimmigkeit.

Ein gestellter Antrag, der die Arbeit der Arbeitsgruppe ‚Äě125 Jahre VfL Grasdorf‚Äú erm√∂glicht und ihr den maximalen monet√§ren Handlungsrahmen erm√∂glicht, wurde diskutiert und erl√§utert und letztlich mit sehr viel positiver Resonanz beschlossen. Jetzt steht der weiteren Planung f√ľr das kommende Festjahr nichts mehr im Wege.

Bevor der nahende Regen die Versammlung erreichen konnte, wurden noch die neu gew√§hlten Abteilungsleitungen sowie die Jugendsprecher einstimmig best√§tigt. Auch die Wahl des neuen Ehrenrates sowie der drei neuen Kassenpr√ľfer verlief uneingeschr√§nkt positiv.

Nach gut 80 Minuten konnte Präsidiumssprecher Tobias Voigt eine etwas andere und rundum positive Versammlung schließen und Mitglieder und Gäste trocken wieder nach Hause verabschieden.