Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wolfgang Marx legt Amt nieder

Wolfgang Marx (links) legte sein Amt als Kassenf├╝hrer nieder. Er wurde von Gesch├Ąftsf├╝hrer Dirk Niemann verabschiedet.

Bild 1 von 7

Wennigsen.

Der jahrelange Kassenf├╝hrer des Vereins Freischie├čen Wennigsen, Wolfgang Marx, hat in der heutigen Mitgliederversammlung sein Amt niedergelgt. Marx stellte sich bei den anstehenden Vorstandswahlen nicht noch einmal zur Verf├╝gung. Er wolle das Amt an j├╝ngere H├Ąnde abgeben. Sein Nachfolger wurde Detlef Zecke.

Ganz verloren geht Marx dem Verein jedoch nicht: "Ich werde mich weiterhin aktiv einbringen. Auch das Freischie├čen bleibt mir weiterhin wohlgesonnen." F├╝r seine zehnj├Ąhrige Amtsausf├╝hrung wurde Marx vom Gesch├Ąftsf├╝hrer, Dirk Niemann, mit einem Pr├Ąsent verabschiedet. Majest├Ąt J├╝rgen Stegen betonte, dass ihm der Vorstand und auch die Mitglieder des mittlerweile 249 starken Vereins f├╝r seine Arbeit danken. Niemann und Schriftf├╝hrer Winfried Gehrke wurden in ihrem ├ämtern einstimmig best├Ątigt.

Das Freischie├čen ist noch gar nicht lange her, da beginnen bereits die Planungen f├╝r das n├Ąchste. "In zwei Jahren geht es schon wieder los. Auch wenn wir uns dieses Jahr eine Pause g├Ânnen, den b├╝rokratischen Aufwand m├╝ssen wir bereits jetzt anfangen", erkl├Ąrte Niemann, der den abwesenden Vorsitzenden Heinrich Schaper vertrat. Im vergangenen Jahr konnte der Verein neue Mitglieder dazu gewinnen: Die Zahl stieg von 235 auf 249 an. "2017 stand im Zeichen des Festes und wir haben es gut ├╝ber die B├╝hne gebracht", betonte Niemann stolz. In 2019 steht bereits der 30. Geburtstag des Vereins an. "Wir wollen auf jeden Fall was machen", erkl├Ąrte Niemann. Aus den Reihen der Mitglieder kam der Vorschlag, wieder beim hannoverschen Sch├╝tzenfest mitzulaufen. Der Vorschlag wird nun intern im Vorstand beraten.