Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Großes Passionskonzert der Calenberger Cantorei mit Orchester

Wennigsen.

Im dreizehnten Jahr ihres Bestehens hat die Calenberger Cantorei wieder ein echtes Event auf dem Plan: Am Sonntag, 11. März, führt der Chor in der Wennigser Klosterkirche in einem Passionskonzert das Werk „Membra Jesu Nostri“ von Dietrich Buxtehude auf.

Nach einigen A-cappella-Auftritten und der Begleitung am Flügel treten die Sänger nun in großer Besetzung an. Das Konzert Die Wennigser werden - unter der Leitung von Ludwig Theis - vom „Ulisse" Barockensemble begleitet, ein Orchester, das 2016 von Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gegründet wurde. Das Ziel des Ensembles ist es, ein breit gefächertes musikalisches Repertoire der Musik des 16. Jahrhunderts aufzuführen. Chor und Orchester werden an diesem Abend zudem von fünf professionellen Gesangssolisten unterstützt. Sonja Wolfram (Sopran), Franziska Abram (Sopran), Claudia Erdmann (Alt), Goetz Phillip Körner (Tenor) und Michael Human (Bass) übernehmen die Soloparts. Das Werk Den Zyklus aus sieben Passionskantaten schrieb der Barockkomponist Dietrich Buxtehude 1680. Der Text dieses Werkes kombiniert Bibelverse mit Versen einer mittelalterlichen Andachtsdichtung. Diese Dichtung setzt sich aus sieben Teilen zusammen, die jeweils einer Körperpartie des Gekreuzigten gewidmet sind: Füße, Knie, Hände, Seite, Brust, Herz und Gesicht.

Die Eintrittskarten für die Veranstaltung sind bereits im Vorverkauf. Die Preiskategorien rangieren von fünf bis 20 Euro (ermäßigt 2,50 bis 7,50 Euro) und sind zuzüglich einer Servicegebühr von zwei Euro im Reisebüro Cruising, Hauptstraße 23, in Wennigsen erhältlich. Auch an der Abendkasse (Einlass ab 17.30 Uhr, Beginn des Konzertes um 18 Uhr) sind voraussichtlich noch Tickets zu haben.