Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

MRGN im Wasser - Eine Gefahr?

Foto: pixabay

Wennigsen.

Was kann die Gemeinde Wennigsen gegen multiresistente Keime in Gewässern unternehmen? Diese Anfrage stellten die Wennigser Grünen an die Verwaltung. Der Grund: Wasseruntersuchungen haben ergeben, dass sich in vielen Gewässern in Niedersachsen multiresistente Keime befinden.

"An allen zwölf Probestellen konnten multiresistente Keime des Typs MRGN gefunden werden. Besonders kritisch diskutiert wurden dabei die Funde von Genen an fünf Probenstandorten, die gegen eines der wichtigsten Reserveantibiotika Colistin resistent sind", erklärten die Grünen in ihrer Anfrage. Zwar wurde der Einsatz von Antibiotika in der Tiermedizin in den letzten fünf Jahren bereits gesenkt, allerdings wird das Reserveantibiotikum Colistin nach wie vor eingesetzt, darunter in der Geflügelmast. "Es ist erforderlich, den Einsatz von Colistin in der Tierhaltung auf Bundesebene zu untersagen", betont Fraktionssprecherin Angelika Schwarzer-Riemer.

Wie bewertet die Verwaltung die Gesundheitsgefahren für Kleinkinder, ältere und immunschwache Menschen? Welche Maßnahmen können von der Verwaltung unternommen und initiiert werden? Und welche Maßnahmen sind zur Keimreinigung der belasteten Abwässer geplant? Diese Fragen sollen nun von der Verwaltung beantwortet werden.