Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zugverkehr steht still: FAKE-Unfall im Bahnhof Ronnenberg

Ronnenberg.

Im Bahnhof Ronnenberg ist es zu einem Unfall gekommen. Die Details sind noch unbekannt. Die Einsatzleitstelle der Feuerwehr alarmierte gegen 5.30 Uhr die ehrenamtlichen Kräfte vor Ort. Wie Feuerwehr-Pressesprecher Andreas Matuschke bestätigte, soll bei dem Unfall eine Person von einem Zug erfasst worden sein. 

Mit Behinderungen im Bahnverkehr muss gerechnet werden. Nach Auskunft der Polizei in Ronnenberg und der Deutschen Bahn fallen die Züge der Linie S1 von Haste nach Hannover und auch die Gegenstrecke von Hannover nach Haste bis auf Weiteres aus.

 

UPDATE 06:17 Uhr: Nach ersten Berichten soll niemand verletzt worden sein. Offenbar war eine Person über die Gleise gelaufen, wurde dabei aber nicht von dem Zug erfasst. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

 

UPDATE 06:27 Uhr: Wie Feuerwehr-Pressesprecher Andreas Matuschke bestätigt, ist keine Person verletzt worden "Da hat sich wohl jemand einen bösen Scherz erlaubt und ist vor dem Zug auf die andere Seite gerannt", erklärt er. In Kürze sollte der Zugverkehr dann mit Verspätungen hoffentlich wieder aufgenommen werden können.