Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die ersten Töne machen Lust auf mehr

Bild 1 von 10

Bredenbeck.

Die Drittklässler der Bredenbecker Grundschule merkten schnell: Es ist gar nicht so einfach, einer Flöte, Klarinette oder einem Saxophon auf Anhieb die richtigen Klänge zu entlocken. Mit fachkundiger Hilfe von Hubertus Noske, musikalischer Leiter des Bredenbecker Musikzuges, gelang es dann doch und die Kinder waren begeistert: Nicht wenige zeigten Interesse, künftig beim Musikunterricht der Freiwilligen Feuerwehr ein Instrument zu erlernen. "Es ist diesmal zu ersten Mal hier in Bredenbeck gelungen, im Rahmen unserer heutigen Brandschutzerziehung auch Mitglieder des Musikzuges dabei zu haben. So lernen die Schüler nicht nur etwas über Brandprävention, sondern können auch ganz unverbindlich verschiedene Instrumente ausprobieren", berichtet Brandschutzerzieher Heinz Pinkowski, der mit seinem Team bereits zwei Tage vorher an der Grundschule den theoretischen Teil der Brandschutzerziehung durchgeführt hat.

Dort lernten die Schüler unter anderem, wie man sich bei einem Brand verhält: "Wichtig ist die Installation eines Rauchmelders in jedem Raum, denn im Schlaf merkt man die Rauchentwicklung nicht, aber man hört das laute akustische Signal. Dann heißt es so schnell wie möglich raus aus dem Gebäude, andere Personen warnen und den Notruf 112 wählen.“ Auch Experimente gehören dazu - die Schüler erkannten, welches Material am schnellstens Feuer fängt. Und heute nun stand die Besichtigung der Einsatzfahrzeuge und Kleidung an - es durfte sogar mit einem Hammer getestet werden, was die Schuhe der Feuerwehrkameraden alles aushalten.