Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Brand in Wohnhaus: Experten ermitteln Ursache

Bredenbeck.

Heute Vormittag ist in einem Wohnhaus am Steinkr√ľger Weg im Ortsteil Bredenbeck ein Feuer ausgebrochen (wir haben berichtet). Dabei kam es bei der 78-j√§hrigen Bewohnerin zu einer Rauchgasvergiftung.
Kurz vor 10.00 Uhr verst√§ndigte die Seniorin die Rettungskr√§fte, nachdem sie ein Knistern im Erdgeschoss des Geb√§udes bemerkte. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang Rauch aus den Fenstern des Wohnhauses und die K√ľchenzeile stand in Flammen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein √úbergreifen auf weitere R√§ume verhindert werden, sodass das Haus weiterhin bewohnbar ist.

Die 78 Jahre alte Eigent√ľmerin wurde von einem Rettungswagen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in eine Klinik transportiert. Beamte des Zentralen Kriminaldienstes haben heute Nachmittag die Ermittlungen in dem Einfamilienhaus aufgenommen und gehen als Brandursache von einem in Betrieb gelassenen Kochfeld aus. Den entstandenen Schaden sch√§tzen sie auf 20.000 Euro.