Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Rekord bei der Tafel-Aktion

von links: Rewe-Inhaber Marco Startari, Helfer Johann Keil, Heidi Rogge von der Tafel sowie die Helfer Johannes Feiler und Anas Alturkey.

Bild 1 von 5

Wennigsen / Gehrden / Barsinghausen.

226 T├╝ten wurden im Wennigser Rewe-Markt f├╝r die Barsingh├Ąuser Tafel gesammelt. Ein neuer Rekordwert, wie Inhaber Marco Startari zufrieden feststellte. Bereits zum dritten Mal in Folge ist das Rewe-Team Teil der Hilfsaktion. "Immer mehr Menschen bezahlen bei ihrem Einkauf eine T├╝te mit und erm├Âglichen es so, dass hilfsbed├╝rftige Menschen auch zur Weihnachtszeit einen gef├╝llten Teller haben." Mit dieser Aktion hat Rewe in der Gemeinde Wennigsen ein Alleinstellungsmerkmal. Vom Gehrdener Rewe-Markt wurden die gekauften T├╝ten bereits abgeholt, am Donnerstag wird die Tafel noch einen Stopp beim Rewe in Barsinghausen machen. "In der T├╝te befinden sich Nudeln, Reis, Kn├Âdel, Tomaten-Creme-Suppe, Haferflocken, Nuss-Nougat-Creme und Doppelkekse", erkl├Ąrte Startari, der mit seinem Team seit 2015 die Tafel Teil der Aktion ist.

Heidi Rogge von der Tafel Barsinghausen freut sich ├╝ber jede Unterst├╝tzung: "Wir versorgen in einer Woche 1.000 Menschen in Barsinghausen, 300 weitere in Gehrden. Wir danken den zahlreichen B├╝rger, die uns mit ihrer Spende unterst├╝tzen." Immer montags und donnerstags finden die Ausgaben in Barsinghausen statt. Die Tafel, die 2002 gegr├╝ndet wurde, kann auf 80 ehrenamtliche Helfer zur├╝ckgreifen. Und am 1. Dezember startet schon die n├Ąchste Aktion in den Rewe-M├Ąrkten Wennigsen, Barsinghausen und Gehrden: Dann beginnt "Ein Teil mehr", bei der die Kunden von Rewe von den Helfern der Tafel gebeten werden, ein Teil mehr f├╝r die Bed├╝rftigen zu kaufen.

Mit der Tafelaktion unterst├╝tzt Rewe in ganz Norddeutschland f├╝r f├╝nf Euro die T├╝te zahlreiche lokale Tafeln. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits 431.617 T├╝ten gespendet. Rewe engagiert sich seit 1996 f├╝r die Tafeln und spendet Lebensmittel, die nicht mehr verkauft, aber ohne Bedenken konsumiert werden k├Ânnen.