Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Den Deister auf Pfaden entdecken

Die Initiatoren und Mitwirkenden der beiden Pfade im Deister.

Bild 1 von 7

Wennigsen .

Ab sofort k√∂nnen Familien und Spazierg√§nger den Deister auf eine neue Art entdecken. Am Waldkater wurden heute der Walderlebnispfad und der Natur-R√§tsel-Pfad im Klosterforst in Wennigsen er√∂ffnet. 

Zweieinhalb Kilometer geht es vom Wanderparkplatz des Waldkaters bis hin zu den Wasserr√§dern. Auf dem Walderlebnispfad sind acht Stationen f√ľr Kinder und Erwachsene angelegt, die sich um B√§ume, Lebensr√§ume und heimische Tiere im Wald drehen. Direkt daran schlie√üt sich der Natur-R√§tsel-Pfad, bei dem auf einer 4,3 Kilometer langen Strecke verschiedene Fragen zu beantworten sind. Und das Besondere: Beide Pfade sind auch in die entgegengesetzte Richtung zu begehen.
Im Dezember letzten Jahres entwickelte Amirah Adam vom Tourismus-Service Wennigsen das Projekt Walderlebnispfad. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung, den Klosterforsten und der Region Hannover "haben wir schnell ein geeignetes Format realisiert", verk√ľndete Adam stolz. Der Erlebnispfad wurde mit F√∂rdermitteln der Region finanziert, der Wennigser Bauhof hat die Aufstellung √ľbernommen. Der Natur-R√§tsel-Pfad wurde von Klaur Minkner, Erlebnisp√§dagoge aus Wennigsen, und in Zusammenarbeit mit den Mitteln der Sielmann- und der Beatrice-Nolte-Stiftung aufgebaut. "Es war nicht einfach, passende Grafiker und Illustratoren zu finden", betonte Adam. Daher dankte sie der Agentur W2 Folientechnik und Illustratorin Rita L√ľder f√ľr die gute Zusammenarbeit mit Dieter Hiller, Leiter der Klosterrevierf√∂rsterei W√ľlfinghausen und Wennigsen, und Stefanie Grevelh√∂rster, Betriebsassistentin der Klosterforsten, die f√ľr die Fertigstellung des Projektes in einem Jahr gesorgt haben.

Insgesamt sind im Deister nun 60 Rätsel zu lösen. Aller sechs Monate sollen die Fragen ausgetauscht werden, sodass beide Pfade weiterhin Spannung und Spaß versprechen. Forstdirektor Constantin von Waldthausen von den Klosterforsten freut sich, dass nun in Wennigsen ein "Attraktionspunkt der besonderen Art" entstanden ist. Die Pfade sind 365 Tage im Jahr nutzbar. Am Waldparkplatz wurde zusätzlich ein Ratsplatz mit Sitzgelegenheiten und einem Fahrradständer errichtet. Hier soll im nächsten Jahr der Deistertag stattfinden, verriet Adam jetzt schon.