Anzeige
Anzeige
Anzeige

Udo_Gaertner

Anzeige

Udo_Gaertner

Kita-Kinder beschenken Tafel-Kinder

Kerstin Siegert (links), Leiterin der AWO Kita, mit Kindern, die sich an der Aktion beteiligt haben. Michaela Holub (rechts), deren Kind die AWO Kita besucht, hat die Sammlung der Pakete mit organisiert.

Wennigsen.

Kinder bereiten anderen Kindern eine weihnachtliche Freude: Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kita „Deisterspatzen“ in Wennigsen beteiligt sich an einer Geschenke-Aktion der „Deistersterne“, bei der finanziell benachteiligte Kinder aus Tafel-Familien in Barsinghausen, Gehrden, Springe und Bad Nenndorf unter dem Motto „Weihnachtsüberraschung vor Ort“ beschenkt werden. „Es sind 16 Pakete zusammen gekommen“, sagt Kerstin Siegert, Leiterin der AWO Kita „Deisterspatzen“ in Wennigsen, stolz. „Wir haben diese Aktion gewählt, weil die Deistersterne hier für die Kinder in unserer Region etwas Gutes tun.“ Zuvor haben die Erzieher mit den Kindern über die Aktion und das Thema Armut gesprochen. „Wir haben mit ihnen darüber geredet, dass es auch Kinder in unserer Nähe gibt, die nicht so große oder sogar gar keine Geschenke zu Weihnachten bekommen. Dann haben wir gemeinsam darüber nachgedacht, wie gut es uns eigentlich geht und das jeder bestimmt etwas abgeben und damit anderen eine Freude machen kann.“, berichtet Siegert. Die Kinder seien sofort aktiv dabei gewesen und hätten teilweise auch etwas von ihren eigenen Spielsachen abgegeben - und auch die Eltern hätten die Geschenke-Aktion sehr gut gefunden. Michaela Holub, deren Kind die AWO Kita besucht, hat die Sammlung der Pakete mit organisiert. Sie hat sie jetzt abgeholt und wird sie an die „Deistersterne“ weiterleiten. Was sich in den Geschenkpaketen befindet, erfahren die jungen Empfänger dann kurz vor Weihnachten.