Anzeige
Anzeige
Anzeige

Überraschung: Ulrike Schubert will Bürgermeisterin werden

Ulrike Schubert will Wennigsens Bürgermeisterin werden.

Bild 1 von 2

Wennigsen. Bis heute dachten die Wennigser, sie müssten sich aus den vier Parteien-Bewerbern einen Bürgermeister aussuchen. Doch unerwartet und überraschend hat vor wenigen Stunden Ulrike Schubert, Fachbereichsleiterin im Wennigser Rathaus, das Rennen erweitert..

Nun geht es darum, ob die parteilose Ulrike Schubert (52, geschieden, alleinerziehend, ein Kind), CDU-Fraktionschef Peter Armbrust (54, verheiratet), FDP-Kandidat Jost Henkel (33, verheiratet, 1 Kind), SPD-Fraktionschef Ingo Klokemann (46, verheiratet, 2 Kinder) oder Grünen-Fraktionssprecherin Gun Wittrien (53, verheiratet, 2 Kinder) Chef der Wennigser Gemeindeverwaltung werden. Schubert gab heute auf dem Forges-Les-Eaux-Platz gemeinsam mit Martin Dankert ihre Kandidatur bekannt. Dankert erklärte, dass er die Bewerbung unterstützt: "So gibt es jetzt frischen Wind im Wahlkampf und eine fähige Kandidatin, die bereits in der Verwaltung tätig ist - das halte ich für sehr sinnvoll angesichts der bevorstehenden Aufgaben und Themen."

Ulrike Schubert hat Jura studiert, war 17 Jahre selbständig als Anwältin und arbeitet seit acht Jahren im Wennigser Rathaus, davon seit fünf Jahren als Fachbereichsleiterin für den großen Bereich "Organisation und Ordnung". Schubert: "Ich habe als Mitglied der Leitungsrunde einen sehr tiefen Einblick in die Verwaltung der Gemeinde Wennigsen und alle Themen. Als Personalchefin kenne ich die Mitarbeiter und die Mitarbeiter kennen mich." Für Schubert ein riesiger Vorteil, denn sie muss sich und ihren Stil nicht erst bekannt machen - man kennt sie ja schon. Und: Sie muss sich in einigen Dingen sicherlich detaillierter einarbeiten, aber alle Themen sind ihr aus Sicht der Verwaltung präsent. Deswegen ist Ulrike Schubert von ihrer Bewerbung überzeugt: "Ich bin also in der Lage, ab dem ersten Tag voll durchzustarten. Ich sehe meine jetzige Aufgabe schon nicht als Stempel-Job, sondern freue mich - auch wenn ich samstags beim Einkaufen angesprochen werde. Das gehört für mich einfach dazu".

Die Wennigser Personalchefin möchte künftig schneller Entscheidungen treffen und Verwaltungsarbeit wieder stärker in der Verwaltung und nicht im Rat verortet wissen: "Der neue Rat sollte zusammen mit mir als Bürgermeisterin die Entscheidungsprozesse und Zuständigkeiten klar regeln", setzt sie auf Teamplay. "Was Geschäft der laufenden Verwaltung ist, muss in der Verwaltung entschieden und umgesetzt werden – die großen Leitlinien und wirklich wichtigen Themen gehören in den Rat, der mit einer politischen Mehrheit Entscheidungen treffen soll, die die Verwaltung umsetzt."

Seit heute Mittag ist Ulrike Schubert "auf dem Weg". Denn bevor sie richtig loslegen kann, muss sie als Einzelbewerberin erstmal 150 Unterstützer-Unterschriften von Wennigsern bekommen, die ihre Kandidatur für gut befinden. "Mein Ziel ist es, bis zum 9. Juli alle Unterschriften zu haben, die letzte Abgabefrist ist der 26. Juli.". Auch ein Motto gibt es für die Fachbereichsleiterin als Bürgermeisterkandidatin schon: "wennigsen21". Sie erklärt das so: "Das Motto liegt auf der Hand, weil es um Wennigsen 2021 geht, aber durchaus auch darüber hinaus. Die 21 war lange Zeit das Symbol der Agenda-Gruppen, die Perspektiven für die Zukunft aufzeigen wollten. Das passt gut zu mir."

Ansprechbar ist Ulrike Schubert über viele Kanäle, sie muss aber aufpassen, Büro und Kandidatur nicht zuvermischen: "Ich habe eine Webseite erstellt, eine neue eMail-Adresse und Telefonnummer, bin aber auch per Facebook und Instagram erreichbar. Geplant sind außerdem kurze Videobotschaften bei YouTube. So lange es aber die Gesamtlage zulässt, bin ich auf den Straßen und Wegen in Wennigsen - und damit meine ich in allen acht Ortsteilen - unterwegs. Sprechen Sie mich an", lädt sie die Wennigser ein.

 

Und so erreichen Sie Ulrike Schubert:

01 52 – 52 08 06 57 (WhatsApp, Telegram, Signal, SMS, Anruf)

ulrike.schubert(at)wennigsen21.de

www.wennigsen21.de

www.facebook.com/wennigsen21

www.instagram.com/wennigsen21