Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Waldorfschule Sorsum führt Klawitter auf

Sorsum.

Die Theater-AG der Freien Waldorfschule Sorsum lädt zur Aufführung von "Klawitter. Revue eines Untergangs“ von Georg Kaiser ein. Regie führt Susanne Theis. Die Aufführungen finden am Freitag, 13. April, und Samstag, 14. April, jeweils um 19.30 Uhr und Sonntag, 15. April, um 16 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Mehrzweckhalle Freie Walddorfschule Sorsum. Gäste sind willkommen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.     

Georg Kaiser (1878-1945) war der meistgespielte expressionistische Dramatiker seiner Zeit. Während der Herrschaft der Nationalsozialisten durften seine Stücke nicht aufgeführt werden, und so ist er heute in Vergessenheit geraten. Klawitter erschien 1940 als erster Teil eines Dyptichons über die NSDAP.

Zum Inhalt:

Der Dichter Ernst Hoff – das Alter Ego Kaisers- hat ein neues Stück geschrieben. Da seine Werke nicht mehr aufgeführt werden dürfen, beschließt er, dass es unter einem anderen Namen, Klawitter, erscheinen soll. Tatsächlich findet er im Adressbuch einen Herrn Klawitter. Er sucht ihn auf und die Geschichte nimmt ihren verhängnisvollen Lauf….

In der Sorsumer Fassung des Theaterstücks wurde der Text um Lieder der Zeit ergänzt. Hier finden sich Schlager, Chansons und das „Dachau-Lied“, das von Häftlingen getextet und komponiert wurde. Am Klavier: Xabel Martinez Reiners, Preisträger bei Jugend musiziert und Jungstudent der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. 

Anzeige

Egal ob Sie ein Business-Event, eine Familienfeier oder eine andere Veranstaltung planen. Wir sind für Sie da. Keine Veranstaltung ist uns zu groß oder zu klein. Organisieren können wir aber auch alles rund um Ihre Feier. Zelte, Feuerwerk, Bierstände, Grill, Servicekräfte, Fahrservice, Hotelzimmer und vieles mehr können wir für Sie planen und ausführen: klicken Sie hier!

Herrmann Catering
Im Büntefeld 23A
30974 Wennigsen

Telefon: 05109 - 5646520
eMail: info(at)herrmann-catering.de 
https://www.herrmann-catering.de


 

 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Anzeige