Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Und die Wasserräder drehen sich wieder

Bild 1 von 8

Wennigsen.

Die Wenniger Wasserräder wurden heute offiziell eröffnet. Vorstandsmitglied Arthur Fechner begrüßte die zahlreich erschienen Gäste, die trotz Regenwetter ihren Weg durch den Deister fanden. In 2.000 Stunden Arbeitsaufwand wurden die Wasserräder überarbeitet. Die Bastlergemeinschaft hat dafür einen eigenen 3D-Drucker angeschafft, der den Ehrenamtlichen viel Arbeit abgenommen hat. "Die Kunstfiguren eines Künstlers aus dem Erzgebirge sollen zukünftig auch die Wasserräder schmücken. Dafür verwenden die Bastler einen einen 3D-Scanner, der die Figuren speichert und diese später mit dem Drucker ausgedruckt werden können. "Wir danken allen Spenden, Sponsoren und der Gemeinde bei der Unterstützung über die letzte Zeit."



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden