Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPD Wennigsen: Jetzt erst recht

Der neue SPD Ortsvereinsvorstand: v.l.n.r. Niklas Lutter, Arne Kaiser, Jonas Farwig, Thomas Bödeker, Felix Bödeker, Björn Hagen, Maria Becker, Eva Rudolph. Auf dem Bild fehlen: Ingo Klokemann und Horst Lahmsen.

Wennigsen.

Wahltag beim Ortsverein der SPD: 22 Mitglieder bestimmen in Wennigsen einen neuen Vorsitzenden, einen neuen Stellvertreter und drei neue Beisitzer. Gegenstimmen gibt es nicht, aber reichlich Diskussion, wie es nach der Europawahl weitergehen soll.

Zwei Jusos stehen neu an der Spitze des Ortsvereins: Jonas Farwig heißt der neue Vorsitzende, Niklas Lutter einer der beiden Stellvertreter, die neuen Beisitzer sind Maria Becker, Thomas Bödeker und Björn Hagen. Im Vorstand verbleiben außerdem Felix Bödeker als stellvertretender Vorsitzender, Eva Rudolph als Kassiererin, Arne Kaiser als weiterer Beisitzer und Ingo Klokemann als Fraktionsvorsitzender.

Bei Maria Becker waren es die schlechten Wahlergebnisse ihrer Partei, die sie dazu bewogen haben, noch einmal zu kandidieren ‚ÄěWie w√ľnsche ich mir meine Partei ?‚Äú √úber das Profil will sie jetzt als erstes diskutieren. Andere wollen schneller nach drau√üen gehen wie Reinhard Wiens, der gern Ende Oktober den Auftakt zu einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe machen w√ľrde: 1. Klima- und Umweltschutz 2. Soziales und Wirtschaft 3. Wie geht beides zusammen?

Hannelore Nimmrich setzt ihre Hoffnungen auf die J√ľngeren in der Partei: ‚ÄěDie Jugend ist unsere Zukunft‚Äú. Dieser Fokussierung widerspricht nicht nur die Hemminger Landtagsabgeordnete Kerstin Liebelt, die als Gastrednerin bei der Mitgliederversammlung mit dabei ist ‚ÄěWir sind eine Partei f√ľr die gesamte Bev√∂lkerung‚Äú. Und dann berichtet Liebelt √ľber die Erfolge aus eineinhalb Jahren Landtagsarbeit- ‚Äěden besten Beruf, den ich je hatte‚Äú: Abschaffung der Kitageb√ľhren sowie des Schulgeldes f√ľr Erzieher und Gesundheitsberufe, Einf√ľhrung der Meisterpr√§mie (eigentlich ein Antrag der FDP), Masterplan Digitalisierung (‚ÄěLieblingsprojekt‚Äú des Digitalisierungsministers Bernd Althuismann), die F√∂rderung von Sozialwohnungen etc. Da die Polizei offensichtlich weitere R√§ume f√ľr die Ausbildung ihres Nachwuchses ben√∂tigt, kommt auch Bewegung in die ehemalige Polizeischule in der Wennigser Mark, auch wenn mit den Geb√§uden nach jahrelangem Leerstand nichts mehr anzufangen ist.

Der langj√§hrige Ortsvereinsvorsitzende und neue Fraktionschef Ingo Klokemann berichtet aus dem Rat: Die Sanierung der Hauptstra√üe soll noch in diesem Jahr starten, die Erreichbarkeit des EDEKA-Marktes dabei durchg√§ngig gew√§hrleistet sein. Au√üerdem soll es einen Hauptstra√üen-K√ľmmerer geben, der zu festen Zeiten in eigenen R√§umen erreichbar ist. Am Kleinen Lutterfeld wollen Gemeinde und Klosterkammer sozialen Wohnraum schaffen, strittig ist, wie hoch gebaut werden soll, immer noch ungekl√§rt, ob das Bauprojekt mit einer Friedhofserweiterung kollidiert. Bei der neuen Spielplatzsatzung will die Fraktion erst einmal das Jugendparlament zu Wort kommen lassen, ein Anliegen, mit dem sie allerdings in der letzten Sozialausschusssitzung gescheitert ist.

Unzufrieden ist die SPD- Basis mit den √ľbergeordneten Parteiebenen. Antr√§ge des Ortsvereins w√ľrden im Bezirk oder Unterbezirk nicht geh√∂rt. Kerstin Liebelt k√ľndigt eine gemeinsame Plattform und Fragebogenaktion an, die der Unterbezirk f√ľr seine Ortsvereine plane. Au√üerdem r√§t sie dazu nachgeordnete Parteiabteilungen wie beispielsweise den in Wennigsen/Sorsum zu st√§rken: ‚ÄěWir haben dann ein besseres Gesp√ľr f√ľr die Angelegenheiten vor Ort‚Äú. Seit dem pl√∂tzlichen Tod von Heinz-Dieter Hasenj√§ger Anfang M√§rz ruht in Sorsum n√§mlich die Parteiarbeit.



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden