Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feuerwehrausstellung im Heimatmuseum Wennigsen

Am 18. August er√∂ffnet die Ausstellung √ľber die Ortswehren im Heimatmuseum

Bild 1 von 11

Anzeige

Wennigsen.

Im Heimatmuseum Wennigsen eröffnet am 18. August um 14.30 Uhr die Ausstellung zur Gemeindefeuerwehr Wennigsen und den acht Ortswehren. Allerlei alte Exponate aus der alten Geschichte der Ortsfeuerwehren wurden zusammengetragen.

Die Idee wurde schon 2018 geboren und ist seitdem immer weitergewachsen, bis die Entscheidung stand, die Ausstellung 2019 zu er√∂ffnen. J√∂rg Ommen, stellvertretender Gemeindebrandmeister Wennigsen, ist bei der Ausstellung besonders wichtig, dass das Ehrenamt hervorgehoben wird. ‚ÄěWir machen das ja freiwillig, dass ist manchen Menschen glaube ich nicht klar. Wir haben ja alle einen normalen Beruf und leisten die Arbeit bei der Feuerwehr rein ehrenamtlich‚Äú, erkl√§rt Ommen. Daher werden auch die Kameraden selbst Teil der Ausstellung sein. Neben den historischen Exponaten, wie alten Feuerwehrhelmen, Strahlrohren, Ledereimern aus dem 18. Jahrhundert und alter Feuerwehrkleidung von 1920, wird auch das Leben der Kameraden beleuchtet. Auf Hochzeitsfotos, bei denen die Kameraden f√ľr Kameraden Spalier stehen, wird gezeigt das normale Menschen hinter den Sauerstoffmasken stecken, die Familien haben. Und auf Portraits sind die Feuerwehrleute einmal privat, oder am Arbeitsplatz zu sehen und dann als Gegensatz in voller Einsatzmontur.

Neben vielen Fotos aus vergangener Zeit und alten Presseberichten zu Großeinsätzen, wird auch ein Film zu sehen sein. Dort wird gezeigt wie jeder sich zum Beispiel bei einem brennenden Weihnachtsbaum verhalten sollte.

Die Organisatoren Jörg Ommen und Hans- Jochen Arndt haben zur Eröffnung am 18. eine Fahrzeugshow auf die Beine gestellt und am 8. September, am Museumstag, werden sich die Gemeinde Jugendfeuerwehren und die Brandschutzerziehung präsentieren.

Die Ausstellung wird vom 18. August bis zum 24. November im Heimatmuseum Wennigsen zu sehen sein.



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden