Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wennigsen Live - Songprojekt 2020

Wennigsen.

Was den Hamelnern ihr RattenfĂ€nger, könnte den Wennigsern ihr Gockel werden. Die VerfĂ€rbung an einem Sandstein an der SĂŒdseite der Klosterkirche erinnert tatsĂ€chlich ein wenig an das Federvieh. Sie wird von Winfried Gehke, besser bekannt als "Deister Winnie", tatkrĂ€ftig vermarktet, inklusive "historischer "Sage und Gockel-Bier. Jetzt soll es auch noch den passenden Song dazu geben als Auftakt zu Wennigsen live- Songprojekt 2020.  

Winfried Gehrke und Wolfgang Schiemann haben, das zumindest behauptet Schiemann "einen hitverdÀchtigen Song zu diesem Thema komponiert, der diesen Gockel, Àhnlich wie den RattenfÀnger von Hameln, weltweit bekannt machen soll."

Und das ist noch nicht alles.

Dabei sei die Idee entstanden, Musiker, Bands, Kapellen, Chöre, und  Singer-Songwriter aus Wennigsen und den Ortsteilen aufzurufen, eigene Songs mit Texten ĂŒber Wennigser Themen zu komponieren (WasserrĂ€der, Vereine, GeschĂ€fte, alte Geschichten, Sagen, Legenden, historische lokale Begebenheiten, Historisches zum Thema Deister-Kohle, Schnapsbrennerei, Landwirtschaft, Kultur, Ortsteile, Wennigser Originale...)

AnlĂ€sslich diverser FestivitĂ€ten in 2020 soll dann eine CD mit diesen neuen Songs produziert werden, die natĂŒrlich auch live vorgetragen werden sollen, denn:
"Im nĂ€chsten Jahr findet wieder das historische Freischießen statt, außerdem werden die runden JubilĂ€en "50 Jahre Neubildung der Gemeinde Wennigsen",  "100 Jahre Wennigser Fußballverein", "50 Jahre Kneipp Verein"  und einige weitere Vereinsgeburtstage und JubilĂ€en gefeiert." Es gebe laut Schiemann dann also reichlich Gelegenheiten, diese neuen Songs mit lokalem Wennigser Hintergrund zu Gehör zu bringen.

Ansprechpartner fĂŒr die Planung und Koordination dieses Projektes  ist Wolfgang Schiemann,  Telefon: 05103- 7281 oder  01578 5796052 oder Email: wolfgang-schiemann(at)htp-tel.de.



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden