Anzeige
Anzeige
Anzeige

MOWI bietet am Wochenende viele Möglichkeiten

Ein moderner Familienbetrieb ist das Mazda-Autohaus von Berckefeldt in der Göbelstraße 6 im Barsinghäuser Gewerbegebiet Reihekamp. Daniela, Martin und Sohn Benjamin von Berckefeldt, der erst kürzlich als neuer Verkäufer ins Team dazugekommen ist, freuen sich auf das MOWI-Wochenende, denn dann wird auch der neu Mazda CX-5 präsentiert. „Deswegen sind wir am ersten Tag auch noch nicht auf der MOWI vertreten. Am Samstag, 20. Mai, findet bei uns im Autohaus von 10 bis 17 Uhr die Neuvorstellung des Mazda CX-5 statt“, verrät Daniela von Berckefeldt. „Aber am Sonntag sind wir natürlich wieder mitten auf dem Thie dabei“, betont Benjamin von Berckefeldt. Auch hier wird sich alles um den neuen CX-5 drehen, aber auch um die „upgegradeten Madza-Modelle und einen getunten MX-3“, so Martin von Berckefeldt. „Für uns steht 100-prozentige Kundenzufriedenheit an erster Stelle“. Das Autohaus bietet außerdem die Wartung und Reparatur aller Hersteller an, außerdem jeden Tag TÜV und Dekra.

Bild 1 von 10

Barsinghausen / Region

Anzeige
Anzeige

An diesem Wochenende öffnet die  Wirtschaftsschau "MOWI" in der Barsinghäuser Innenstadt ihre Pforten. Über 50 Aussteller, eine große Autoschau und jede Menge Attraktionen, dazu sind am Sonntag noch die Geschäfte in der Fußgängerzone geöffnet. Die Redaktion hat sich im Vorfeld der Messe bei einigen Ausstellern umgeguckt, um die Vielfalt zu unterstreichen. Hier eine Auswahl von zehn der Aussteller, die Bilder dazu finden sich oben zum Durchschauen.

BKK24 - "Länger besser leben."

Auf der MOWI zeigt die Krankenkasse BKK24, was sich hinter „Länger besser leben.“ verbirgt. Und dies nicht mit trockenen Informationen, sondern mit erlebbaren Mitmach-Aktionen. Dabei liegt der Fokus auf den Themen Ernährung, Bewegung, Nikotinverzicht und gemäßigter Alkoholkonsum, sind dies doch die zentralen Elemente der deutschlandweit einmaligen Gesundheitsinitiative. Interessierte Firmen können sich zum bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb anmelden und auf diese Weise etwas für die betriebliche Gesundheitsförderung tun - insgesamt warten bis zu 35.000 Euro auf die teilnehmenden Unternehmen. Die BKK24 engagiert sich mit ihrer bundesweit einmaligen Gesundheitsinitiative „Länger besser leben.“ für eine bessere Gesundheit und mehr Wohlbefinden. An dem regionalisierten und individualisierten Präventionsprogramm können alle Menschen – unabhängig einer Krankenkassen-Mitgliedschaft - ab 18 Jahren ohne Verpflichtungen mitmachen. Die positiven Wirkungen hat eine unabhängige wissenschaftliche Evaluation belegt. Der Messestand der BKK24 auf der MOWI befindet sich im Ausstellerzelt, Stand 25.

Reisebüro Goltermann - Fit für den Sommerurlaub?

Obwohl sein Büro in der Breiten Straße 3 nur einen „Steinwurf“ vom großen Ausstellungszelt am Volkers Hof entfernt ist, hat Andreas Goltermann mit seinem Team einen Messestand gebucht. „An Stand 23 präsentieren wir Informationsangebote und selbstverständlich auch spezielle Reisen zum Messe-Preis“, gibt Goltermann einen ersten Einblick in sein Repertoire. Außerdem können die Besucher ihren Sommerurlaub vorbereiten. „Wir werden künftig einmal monatlich einen Newsletter versenden. Wer sich auf der MOWI dazu anmeldet, nimmt an einem Gewinnspiel teil und kann Reise-Utensilien für den Sommerurlaub gewinnen“, so Goltermann.

Kreislaufwirtschaft: Zundel macht es vor

Auf der MOWI präsentiert sich auf der Freifläche auch das Unternehmen Zundel. Der Containerdienst, der seinen Hauptsitz in der Schacht-IV- Str.10 in Eckerde hat, zeigt auf seinem Messe-Stand Informationen zum Thema Entsorgungs-und Recyclingwirtschaft, verbunden mit seinem Leitungsangebot. Bereits seit 30 Jahren bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen an. Ob kleinteilige Kartons, Papier oder tonnenweise Bauschutt oder andere Abfälle – das Unternehmen Zundel ist in vielen Bereichen aktiv und spricht sowohl private Haushalte als auch Handwerks-, Industrie- und Handelsunternehmen an. Beim Team von Zundel steht der Kunde im Mittelpunkt, jeder erhält sein individuelles „Rundum-Sorglos-Paket“ durch geschulte Kundenberater. Auch Selbstanlieferungen zum Wertstoffhof sind möglich. Hier betreibt Zundel eine nach Bundesimmissionsschutzgesetz genehmige Sortieranlage und bereitet bestimmte Materialströme mittels einer stationären Kanalballenpresse oder/und durch Sortierung auf und für den weiteren Einsatz als Sekundärrohstoff vor. Damit wird der Gedanke der Kreislaufwirtschaft aktiv unterstützt und vielen Abfällen der Einsatz in einem definierten Recyclingverfahren ermöglicht.

Rakelbusch bietet Erdgas, Strom und Heizöl an

Den Barsinghäusern sind natürlich die beiden Tankstellen der Firma Rakelbusch an der Hannoverschen Straße und an der Steinklippenstraße bestens bekannt. Auch, dass dort das Auto getankt und gesäubert werden kann, wissen die meisten. Aber auf der MOWI an Stand 31 erfahren die Barsinghäuser vielleicht einige Neuigkeiten: „Wir präsentieren unser Unternehmen und unsere Vertriebs-Produkte Erdgas, Strom und Heizöl. Zudem stehen wir für Fragen rund um unsere Tankstellen und Waschstraßen zur Verfügung“, verspricht Diplom-Kaufmann Henning Rakelbusch. „Neben unseren fairen und günstigen Energiepreisen gibt es als weiteres Highlight ein Glücksrad mit einigen Gewinnmöglichkeiten. „Unser Unternehmen ist breit aufgestellt. Wir sind an acht Standorten tätig: Tankstellen, Autowaschanlagen und Energie-Handel mit Erdgas, Strom und Heizöl. Dabei sind wir seit über 100 Jahren und in vierter Generation als unabhängiger Energielieferant tätig. Für den Vertrieb und die Beratung stehen unser Außendienst und wir gerne zur Verfügung“, so Henning Rakelbusch.

Marc Wilke - Couchtisch ist zur MOWI fertig

Seit November 2016 hat Tischlermeister Marc Wilke seinen eigenen Werkraum in Kirchdorf in Betrieb. Auf der MOWI zeigt Wilke, was er anzubieten hat. „Ich zeige einen schmalen Wohnzimmerschrank und einen Couchtisch - in Verbindung mit Volker Reehs Sofa und einer Deckenbespannung. Außerdem werde ich Bilder von realisierten Projekten dabei haben“, erklärt Wilke. So will er an seinem Stand im Messe-Zelt gleich rechts im Eingangsbereich den potentiellen Kunden seine Möglichkeiten präsentieren. „Vom Regal für eine verwinkelte Nische bis hin zur kompletten Einrichtung arbeite ich nicht nur genau nach Maß, sondern auch genau nach Ihren Vorstellungen“, verspricht der Tischlermeister.

Nils Huschke - Mit dem Radlader unterwegs

Der Gartenservice-Betrieb von Nils Huschke wächst und gedeiht. Der Firmensitz am Schacht-IV in Eckerde beheimatet nicht nur Geräte wie Bagger, Radlader oder jede Menge Kleingerät. Auch zahlreiche Materialien werden hier gelagert, um immer einsatzbereit zu sein. Einen Teil seiner Angebote und des Fuhrparks wird Nils Huschke auch auf der MOWI präsentieren. „Unser Stand befindet sich im Außengelände“, so Huschke, der für die Dienstleistungen rund um Haus und Garten aktuell auch wieder nach Mitarbeitern sucht.

SSK: „Lächeln ist einfach“

Als Hauptsponsor ist die Stadtsparkasse Barsinghausen selbstverständlich mit einem eigenen Messestand im Veranstaltungszelt am Volkers Hof präsent. „Wir haben das Motto „Lächeln ist einfach“ auch wenn Dinge mal schief gehen und man kurzfristig mal Geld benötigt. Dazu informieren wir schwerpunktmäßig über den Sparkassen-Privatkredit. Als Partner ist der Verein Haus- und Grundeigentümer Barsinghausen auf unserem Stand vertreten“, erklärt Martin Wildhagen von der Sparkasse. Für Groß und Klein gibt es ein interaktives Mitmach-Sofa, das mit Fingerfarbe verschönert werden kann. „Im Anschluss werden die Abdrücke ausgestellt und das Sofa einem guten Zweck zur Verfügung gestellt.“ Wildhagen: „Neben dem Firmensitz der Stadtsparkasse Barsinghausen in der Deisterstraße 1a könnte man den „Telefonischen Auftragsservice“ mit seinem Leistungsspektrum fast schon als sechste Geschäftsstelle der Stadtsparkasse bezeichnen.“ Insbesondere ältere Personen und Menschen mit eingeschränkter Mobilität würden dieses Angebot nutzen.

Kai Brettin: „Wir möbeln Sie auf“

Auf der MOWI setzt Tischlermeister Kai Brettin ganz auf „Draußen“. Nicht nur sein Messestand befindet sich im Freigelände vor dem Ausstellungszelt, auch die speziellen Angebote zur Messe beschäftigen sich mit dem Thema „Draußen“. „Unser Thema ist Außenholz“, verrät Brettin vorab. „Es wird Muster von Terrassenbrettern geben, aber auch Tische oder Wandparkett“. Der Tischlermeister, der zu 80 Prozent der Arbeitszeit Möbel herstellt, setzt im Alltag auf Online-Marketing, seine Tischlerei hat nach eigenen Angaben bundesweit die meisten Follower. „Aber auf der MOWI werden wir mit Flyern auf uns aufmerksam machen und für uns werben.“ Im Oktober ist Kai Brettin mit seinem Betrieb in die Hannoversche Straße 4a in Barsinghausen umgezogen.

Hörakustik Scheppan - Hören Sie mal rein!

Hörakustikmeister Udo Scheppan und sein Team schauen sich Ihr Gehör im Messezelt der MOWI auf Stand 14 gerne an. “Wir bieten und präsentieren kostenlose Hörtests, Hörberatung, Präsentation moderner und unauffälliger Hörsysteme, Gehörschutz, Kopfhörer für Fernsehen und Musik, Schauvitrine mit Mustern und vieles mehr“, kündigt Udo Scheppan an. „Das Highlight ist die beliebte Verlosung je einer mit leckeren Dingen gefüllten Picknicktasche am Samstag und am Sonntag unter allen Teilnehmern der Hörtestaktion. Gewinnen kann nur, wer bei der Verlosung anwesend ist“, unterstreicht der Hörakustikmeister. Auch wenn sein Unternehmen gewöhnlich in der Breite Str. 3 nur „um die Ecke
ist“, war es Scheppan wichtig, auch im Messezeltdabei zu sein. „Unser Fachgeschäft hat an diesem Wochenende am Samstag von 9 bis etwa 14 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.“ Von seiner Motivation macht Scheppan keinen Hehl: „Wir sind mit Herz und Leidenschaft dabei, wenn es um den Erhalt und die Verbesserung des Hörens und Verstehens geht. Wir beraten in Ruhe über die Möglichkeiten, die Hörsysteme, Gehörschutz und Kopfhörer bieten und bieten Umfangreiche Testmöglichkeiten der Hörlösungen an.“

von-Berckefeldt: Mazda-Premiere am MOWI-Wochenende

Ein moderner Familienbetrieb ist das Mazda-Autohaus von Berckefeldt in der Göbelstraße 6 im Barsinghäuser Gewerbegebiet Reihekamp. Daniela, Martin und Sohn Benjamin von Berckefeldt, der erst kürzlich als neuer Verkäufer ins Team dazugekommen ist, freuen sich auf das MOWI-Wochenende, denn dann wird auch der neu Mazda CX-5 präsentiert. „Deswegen sind wir am ersten Tag auch noch nicht auf der MOWI vertreten. Am Samstag, 20. Mai, findet bei uns im Autohaus von 10 bis 17 Uhr die Neuvorstellung des Mazda CX-5 statt“, verrät Daniela von Berckefeldt. „Aber am Sonntag sind wir natürlich wieder mitten auf dem Thie dabei“, betont Benjamin von Berckefeldt. Auch hier wird sich alles um den neuen CX-5 drehen, aber auch um die „upgegradeten Madza-Modelle und einen getunten MX-3“, so Martin von Berckefeldt. „Für uns steht 100-prozentige Kundenzufriedenheit an erster Stelle“. Das Autohaus bietet außerdem die Wartung und Reparatur aller Hersteller an, außerdem jeden Tag TÜV und Dekra.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden