Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hochsitz manipuliert

Bild 1 von 2

Wennigsen.

Im Revier um die Argestorfer Spitze wurden zum wiederholten Mal Ansitzeinrichtungen manipuliert.

Es kam wohl schon dazu, dass Hochsitze angesĂ€gt wurden, oder sogar versucht wurde den kompletten Hochsitz umzuwerfen. Dieses Mal viel einem Nutzer der Einrichtung auf, dass die Steine, die unter der Holzkonstruktion liegen, einfach entfernt wurden. Zudem wurden wohl Kochzeitschriften zur fleischfreien ErnĂ€hrung am Hochsitz platziert. Wer, oder warum genau, die Hochsitze im Jagdrevier wiederholt manipuliert werden ist bislang unbekannt. UngefĂ€hrlich sind die „Streiche“ nicht.

Bei einer Fallhöhe von vier bis fĂŒnf Meter von einem Hochsitz, sind schwere Verletzungen nicht auszuschließen. 



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden