Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ansturm auf "Knut"-Premiere in Bredenbeck

Alle Fotos: Freiwillige Feuerwehr Bredenbeck.

Bild 1 von 4

Bredenbeck/Wennigsen.

Damit hatte keiner gerechnet: Aus der Idee WeihnachtsbĂ€ume in Bredenbeck einzusammeln, wurde ein Aktionstag, dessen Ausmaß niemand im Vorfeld geahnt hatte. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bredenbeck sind laut eigenen Angaben sprachlos und freuen sich darĂŒber, dass so viele BĂŒrger von Bredenbeck und Steinkrug mitgemacht haben.

Die Kameraden hatten sich vor Weihnachten gefragt, was man mit den vielen WeihnachtsbĂ€umen machen könnte. Daraus ist die Idee entstanden, diese am Anfang des neuen Jahres einzusammeln und zu schreddern. So setzt die natĂŒrliche Verrottung schneller ein und der daraus entstehende Humus kann als natĂŒrlicher DĂŒnger eingesetzt werden.

50 WeihnachtsbĂ€ume, das wĂ€re in den Augen der meisten beim ersten Knut-Aktionstag bereits ein Erfolg gewesen, aber es waren fĂŒnf mal so viele, 250 StĂŒck. Mit dieser Teilnahme der BĂŒrger von Bredenbeck hatte die Feuerwehr nicht gerechnet und sagt ein großes „Dankeschön“ an sie.

Auch zum Schreddern sind viele Bredenbecker zum Waldparkplatz gekommen und haben zugeschaut, wie aus einem großen Berg von WeihnachtsbĂ€umen Holzhackschnitzel wurden. Die Kinder der Kinderfeuerwehr hatten großen Spaß, die BĂ€ume Markus und Nico von Willisen zu geben, welche die Maschine bedienten. Das Unternehmen„von Willisen“ hatte sich bereit erklĂ€rt, die WeihnachtsbĂ€ume zu schreddern.

So viel ist klar:  Nach dem großen Erfolg bei der Premiere wird es auch im nĂ€chsten Jahr wieder ein „Knut“-Fest geben, das haben die Kameraden der Feuerwehr Bredenbeck schon beschlossen. Doch jetzt freut sich die Kinderfeuerwehr erst einmal ĂŒber den gesammelten Erlös und wird schon bald ihr neues Umweltprojekt, den Bau von NistkĂ€sten, starten.



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie VerstĂ€ndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden