Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach Rückstand noch starkes Unentschieden für HSG Wennigsen Gehrden

Anzeige

Wennigsen/Gehrden.

Die weibliche D-Jugend der HSG Wennigsen Gehrden hat mit einer sehr starken Leistung ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten HSV Nordstars erzielt. Dabei lagen die Mädels zehn Minuten vor Schluss mit drei Toren Rückstand fast aussichtslos hinten, doch mit großem Willen gelang der Mannschaft, auch dank der Unterstützung des Trainierteams um Sabrina Deike, Annika Werner und Sven Köster, doch noch das 14:14 (9:10) Unentschieden.

„Die Mädels haben unsere Anweisungen gut umgesetzt. Wir sind sehr stolz auf sie. Den Punktgewinn haben sie sich wirklich verdient“, sagte Sven Köster. Die weibliche D-Jugend legte von Beginn an gut los und kam durch starke Offensivaktionen zu vielen guten Torchancen. In der ersten Halbzeit gab es einen offenen Schlagabtausch und keine Mannschaft konnte sich mit mehr als einem Tor Vorsprung absetzen. Elif Franke und Adina Akhtary setzten sich oft gut in Szene. Neomi Köster kurbelte das Spiel an und Henrike Mensing fand die Lücken in der gegnerischen Abwehr und kam oft zum Torabschluss. Ida Hörentrupp war am gegnerischen Kreis immer hellwach und erzielte drei schöne Tore. In der Abwehr hatten unsere Mädels gegen die hochgewachsenen Gegnerinnen aus Hannover häufig das Nachsehen, doch sie stemmten sich mit großem Einsatz und Kampfeswillen dagegen. Hätten sie in der Offensive die zahlreichen Chancen in Tore ummünzen können, wären sie mit einer Führung in die Halbzeit gegangen. So lagen sie nach 20 Minuten jedoch mit 9:10 in Rückstand.

Im zweiten Spielabschnitt fanden die HSV Nordstars schneller in den gewohnten Rhythmus und setzten sich bis zur 30. Minute mit drei Treffern auf 10:13 ab. In dieser Phase mussten unsere Mädels aufpassen, dass sie nicht mit einer hohen Niederlage von der Platte geschickt werden. Bis dahin deutete wenig auf eine Aufholjagd hin, doch dann ging plötzlich ein Ruck durch die Mannschaft. Durch ein beherzteres Zupacken unserer Mädels in der Defensive hatten die Gegnerinnen in den letzten zehn Spielminuten erhebliche Schwierigkeiten, erfolgreich zum Torabschluss zu kommen. Und wenn mal ein Ball auf ́s Tor kam, stand unsere gute Torhüterin Alissa Deike den Gästen im Weg. Leni Reinhold schaltete nach Ballgewinn immer schnell um und Lara Weinitschke und Leonie Berlik nutzten die freien Räume auf den Außenbahnen. Durch zwei Tore in Folge von Charlotte Mensing kamen unsere Mädels wieder ran. Als es kurz vor Schluss 13:14 stand, wurde die am gegnerischen Kreis freistehende Jule Weschen angespielt, die mit dem letzten Torwurf des Spiels den hochverdienten Ausgleich zum 14:14 erzielte. Die weibliche D-Jugend hatte zwar hier und da einige Probleme mit dem Gegner, aber am Ende hat die Mannschaft sehr stark gekämpft und sich einen ganz wichtigen Punkt gesichert. Das wussten auch die zahlreichen Anhänger in der Halle, die den Mädels als Dankeschön für die tolle Leistung und einen schönen Handballvormittag einen lang andauernden Applaus schenkten.

Das nächste Spiel der weiblichen D-Jugend findet am 16. Februar beim TSV Loccum statt und wird um 14.25 Uhr angepfiffen.

Für die HSG Wennigsen Gehrden waren am Ball:

Alissa Deike (Tor), Charlotte Mensing (5 Tore), Ida Hörentrupp (3), Neomi Köster (2), Henrike Mensing (2), Elif Franke (1), Jule Weschen (1), Adina Akhtary, Leonie Berlik, Leni Reinhold, Lara Weinitschke.



Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden