Anzeige
Anzeige
Anzeige

Warum wird die neue Skateranlage nicht freigegeben?

Wennigsen.

Auf Einladung der Sozialdemokraten haben sich interessierte Ratsmitglieder vor Ort von Martin Waßermann, dem zuständigen Fachbereichsleiter der Gemeindeverwaltung, die Verzögerung erläutern lassen.

Eine offizielle Eröffnung sei derzeit nicht möglich, da das beauftragte Bauunternehmen teilweise mangelhaft gearbeitet habe. Diese Mängel müssten beseitigt sowie Kostensteigerungen aufgeklärt werden. Bei einem Ortstermin mit der Baufirma in der nächsten Woche soll der Sachverhalt geklärt werden. „Wir gehen von einer Eröffnung noch in diesem Jahr aus“, sagte Martin Waßermann den Anwesenden. Der Fraktionsvorsitzende Ingo Klokemann freut sich, dass die Skateranlage von den Kindern und Jugendlichen auch bei schlechtem Wetter bereits gut besucht wird. „Solange die Anlage noch nicht freigegeben sei, ist die Anlage allerdings noch eine Baustelle und darf nicht betreten werden“, betont Klokemann. Die SPD wird sich weiterhin mit Nachdruck für eine zeitnahe Eröffnung einsetzen. „Wir unterstützen das Jugendparlament auch dabei, dass ein Unterstand oder Container auf dem Gelände aufgestellt wird“, sagt Klokemann.

Anzeige

Sie sind gelernte/r Bürokauffrau/-mann (m/w/d), kundenorientiert und beherrschen Word/Excel sowie die deutsche Sprache in Schrift und Form? Dann bewerben Sie sich um die vakante Stelle (Teilzeit/25h-Woche, vormittags oder nach Absprache) bei einem regional ansässigen Unternehmen.

Da der Kunde nicht namentlich genannt werden möchte, erfolgen Bewerbungen - ausschließlich schriftlich - treuhänderisch an den Verlag der Calenberger Online News und Leinetal Online News:

Agentur Hugo-Richter UG (haftungsbeschränkt)
Stichwort: Stellenangebot BĂĽrokauffrau/-mann (m/w/d)
Postfach 100 155
30967 Wennigsen

​Hinweise: Die Unterlagen werden aus GrĂĽnden des Datenschutzes vom Verlag nicht geöffnet, sondern ungeöffnet an den Kunden ĂĽbergeben. Abgelehnte Bewerbungsunterlagen werden vom Kunden nicht an den/die Bewerber/-in (m/w/d) zurĂĽckgesendet, sondern vernichtet. Senden Sie daher keine Originale. 


Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden