Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Leiter des Polizeikommissariats Ronnenberg

Kriminaloberrat Adolf Jeinsen.

Anzeige

Ronnenberg.

Am Montag, 16. November, wurde Kriminaloberrat Adolf Jeinsen offiziell als kommissarischer Leiter des Polizeikommissariats (PK) Ronnenberg eingef├╝hrt. Zuletzt versah der 56-J├Ąhrige seinen Dienst in der Zentralen Kriminalinspektion in Hildesheim. Er tritt die Nachfolge f├╝r den Polizeioberrat Christoph Badenhop, der im Sommer die Leitung des PK Langenhagen ├╝bernommen hatte.

J├Ârg M├╝ller, Polizeivizepr├Ąsident der Polizeidirektion Hannover, und Oliver M├╝ller, Erster Polizeihauptkommissar und bisheriger kommissarischer Leiter des PK Ronnenberg, hie├čen Adolf Jeinsen am Montagvormittag willkommen. Die Amtseinf├╝hrung fand aufgrund der aktuellen Entwicklung um die Ausbreitung des COVID-19-Virus nur im kleinen Kreis statt. Der neue Leiter kann sich mit Gewissheit auf die Unterst├╝tzung seines neuen Teams freuen. "Sie k├Ânnen sich auf einen willigen und f├╝r Ver├Ąnderungen offenen Kollegenkreis verlassen und auf meine und Oliver M├╝llers Unterst├╝tzung z├Ąhlen", betonte J├Ârg M├╝ller in seiner Ansprache.

Insbesondere von jahrelangen praktischen Erfahrungen des neuen Leiters kann das PK Ronnenberg profitieren. Adolf Jeinsen ist bereits seit 40 Jahren in verschiedenen Funktionen bei der Polizei t├Ątig. Nach seiner Ausbildung an der Landespolizeischule in Hannoversch M├╝nden sammelte der in Hannover geborene Bredenbecker seine ersten Erfahrungen im Einsatz- und Streifendienst des damaligen 1. Polizeirevieres (heute Polizeiinspektion Hannover).

Nach dem Studium an der Fachhochschule f├╝r Verwaltung und Rechtspflege folgten verschiedene Stationen im Zentralen Kriminaldienst in Hannover, unter anderem beim Kriminaldauerdienst Hannover. Nach der Ausbildung zum H├Âheren Polizeivollzugsdienst lehrte er an der Fachhochschule Hildesheim im Bereich Rechtswissenschaften und leitete danach den Zentralen Kriminaldienst in der Polizeiinspektion Schaumburg. Seine bislang letzte Position in der Zentralen Kriminalinspektion in Hildesheim hatte Jeinsen 17 Jahre inne.

Doch auch pers├Ânlich bringt der neue Leiter einige Eigenschaften mit, die in seiner neuen Funktion hilfreich sein werden, wie etwa seine Beharrlichkeit und seine Ausdauer. Diese Eigenschaften hat der passionierte Sportler bereits mehrere Male beim New-York- oder Ultra-Marathon bewiesen. In seiner Freizeit spielt der Vater von drei erwachsenen Kindern in der ├ť50-Fu├čballmannschaft von Hannover 96.

Adolf Jeinsen freut sich auf seine neue Aufgabe. F├╝r ihn ist es ein Heimspiel: Jeinsen ist im Einsatzbereich des PK Ronnenberg aufgewachsen und lebt immer noch in Wennigsen. F├╝r seine neue Aufgabe w├╝nschten J├Ârg M├╝ller und Oliver M├╝ller dem neuen Leiter "einen guten Start und gl├╝ckliches H├Ąndchen".

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren m├Âchten oder auf einen Kommentar antworten m├Âchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, k├Ânnen Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Stra├če, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verst├Ąndnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden