Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bahnübergang Vörie: CDU- Regionsfraktion unterstützt Bürger

Anzeige

Ronnenberg/Wennigsen. Die über 1.600 Unterschriften der Bürger aus Ronnenberg und Wennigsen sind ein starkes Signal an die Deutsche Bahn, dass der gesperrte Bahnübergang in der Feldmark zwischen Vörie und Holtensen unverzüglich wieder geöffnet werden muss.

Anzeige

„Es ist nicht hinnehmbar, dass die direkte Verbindung zwischen den beiden Orten für viele Jahre gekappt wird. Das kann definitiv so nicht bleiben. Deshalb unterstützen wir als CDU-Regionsfraktion ausdrücklich diese Unterschriftenaktion sowie den Protest von Bürgermeisterin Stephanie Harms. Für uns ist klar, dass der Bahnübergang vor Ort ausgesprochen wichtig ist“, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Bernward Schlossarek. Deshalb macht Schlossarek deutlich, dass die CDU-Fraktion dieses Thema nächste Woche auf Regionsebene diskutieren wird. Denn ähnliche Fälle in der Vergangenheit haben gezeigt, dass der Druck hoch sein muss, um zufriedenstellende Lösungen mit der Bahn zu verhandeln.

„In wenigen Wochen sind über 1.600 Unterschriften zusammengekommen. Das zeigt die Dringlichkeit des Problems und gibt Bürgermeisterin Stephanie Harms zusätzlichen Rückenwind bei den Gesprächen mit der Deutschen Bahn. Um diesen Rückenwind noch weiter zu verstärken, werden wir das Problem „Bahnübergang Vörie“ als CDU-Fraktion am 14. September im Verkehrsausschuss der Region Hannover ausführlich thematisieren. Unser Ziel ist es, dass sich der Verkehrsausschuss der Region Hannover für die Freigabe des Bahnübergangs ausspricht und dass dem Verkehrsdezernenten deutlich gemacht wird, dass dieses Problem mit mehr Nachdruck gelöst werden muss. Die Region Hannover muss die Bürger vor Ort noch stärker unterstützen. Das geht vor allem, wenn wir als Region geschlossen mit einer Stimme sprechen. Nutzen wir unsere Geschlossenheit und helfen den betroffenen Menschen“, so Schlossarek abschließend.

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Comments (0)

No comments found!

Wenn Sie diesen Artikel kommentieren möchten oder auf einen Kommentar antworten möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, können Sie sich per Mail an kommentar@con-nect.de registrieren. Schreiben Sie in die Mail bitte Ihren Vor- und Zunamen, Ihre postalische Anschrift mit Straße, Postleitzahl und Ort sowie Ihr Geburtsjahr. Wir teilen Ihnen dann einen Benutzernamen und ein Passwort mit. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies nicht automatisiert binnen weniger Minuten erfolgt.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden